US Poker Open – Brian Rast geht als Chipleader in Tag 2 des Main Event

Brian Rast mit gutem Start
Brian Rast mit gutem Start

Insgesamt sieben Turniere sind bei den US Poker Open bereits entschieden, doch der Höhepunkt ist natürlich das Main Event.

Insgesamt 33 Spieler kauften sich für das $50.000 teure Turnier ein, wobei sich Cary Katz, Stephen Chidwick und Tom Marchese dazu entschlossen, erst an Tag 2 ins Geschehen einzugreifen.

Mit von der Partie war dagegen an Tag 1 Rainer Kempe, doch der einzige Deutsche, der bei den US Poker Open am Start ist, ging auch hier leer aus.

Den besten Start erwischte Brian Rast, der sich vor Ben Tollerene an die Spitze des Feldes setzte und damit Favorit auf die Siegprämie von $660.000 ist.

Eines ist vor dem Finale aber schon sicher. Die Gesamtwertung geht an Stephen Chidwick, der wie die Graphik zeigt, nicht mehr einzuholen ist.

eaf208b2e1

US Poker Open, $50.000 Main Event, Stand vor dem Finale

Brian Rast886.500
Ben Tollerene620.500
Keith Tilston488.500
Daniel Negreanu461.000
Benjamin Pollak454.000
Jake Schindler449.000
Bryn Kenney445.000
Justin Bonomo198.500
Adrian Mateos192.500
Stephen Chidwick150.000
Tom Marchese150.000
Cary Katz150.000
Dan Smith104.000

 

 

Payouts:

PlatzPreisgeld
1$660.000
2$429.000
3$264.000
4$165.000
5$132.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben