Olympia Biathlon – Laura Dahlmeier und Arnd Peiffer werden in der Verfolgung gejagt

laura dahlmeierBankroll Start: 1.000,- Euro, aktuell: 1.490,- Euro

 

Eine winzige Sekunde waren wir entfernt von 2 von 2 Treffer und 56 Euro mehr Gewinn, als im Spiel Magdeburg – Gummersbach der Ball im leeren Magdeburger Kasten leider zu spät eintraf. Damit bekamen wir nur den Einsatz zurück und mussten uns mit dem sicheren Gewinn im Hannover Spiel zufriedengeben.

 

Heute schaue ich nach Pyeongchang zu den olympischen Spielen, die aus deutscher Sicht hervorragend angefangen haben, mit 3 Goldmedaillen und einer aus Bronze. 2 davon fielen im Biathlon, wo ich erwartet hatte, dass Laura Dahlmeier triumphieren würde, aber nicht im geringsten gedacht hätte, dass auch Arnd Peiffer gewinnen konnte. Am Montag stehen dann die 2 Verfolgungsrennen an, über 10 Kilometer bei den Frauen und 12,5 Kilometer bei den Männern.

 

10 Kilometer Verfolgung der Damen

Mein Tipp: Marta Olsbu Quote 18 bei Skybet für 10,- Euro, Marie Dorin Habert Quote 18 bei Skybet für 10,- Euro oder Dorothea Wierer Quote 50 Bei skybet für 5,- Euro

 

Laura Dahlmeier geht mit einem beruhigenden Vorsprung in die Loipe und vor Anfang der Spiele hatte ich das Gefühl, dass sie die imponierende Bilanz von der Weltmeisterschaft mit 5 Goldmedaillen und 1 Silbernen wiederholen könnte. Dieses Gefühl hat sich nicht geändert, aber es kann so viel passieren bei 4 x Schießen und 10 Kilometer laufen. Deswegen bin ich bereit etwas Risiko einzugehen, da ich trotzdem die Quote von nur 1.20 auf einen Sieg der Deutschen viel zu niedrig halte. Ich probiere deswegen 3 gute Schützinnen, die auch in der Loipe über eine gewisse läuferische Schnelligkeit verfügen, sollte die schier unbesiegbare Dahlmeier doch patzen.

 

12.5 Kilometer Verfolgung der Männer

Mein Tipp: Martin Fourcade Quote 2.2 bei Skybet für 50,- Euro oder Johannes Thingnes Bö Quote 41 bei Skybet für 10,- Euro

 

Die beiden großen Favoriten Martin Fourcade und Johannes Thienes Bö, die im bisherigen Saisonverlauf fast alles unter sich ausgemacht haben, haben gestern so was von versagt auf der Sprintdistanz am Schießstand, wo sie 3 und 4 Fehler produzierten. Das hat Arnd Peiffer mit einer herausragenden Leistung ausgenutzt und verdient gewonnen. Er wird auch heute alles daran setzen, so lange wie möglich und am liebsten bis ins Ziel, seinen Vorsprung zu halten. Martin Fourcade hat gestern in der Loipe gezeigt, dass er in Topform ist und er wird sich heute am Schiessstand mehr Zeit lassen, um Fehler zu vermeiden. Ich traue ihm deswegen durchaus eine Aufholjagd, wie so oft, zu. Ganz sollte man auch nicht Thingnes Bö abschreiben. Er kann locker, wenn er so läuft wie bisher in der Saison, 2 Minuten auf die vor ihm gutmachen. So schlecht wie gestern wird er auch nicht nochmal schießen können.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben