888LIVE Bucharest – In weniger als zwei Wochen wartet das nächste Poker Highlight auf Euch!

TS-30921-InfographicsAnnouncing-bucharestErst vor ein paar Tagen ging das 888poker LIVE Kickoff Festival im Aspers Casino in London zu Ende aber in weniger als zwei Wochen steht das nächste 888poker Highlight auf dem internationalen Turnierpoker Programm.

Vom 28.Februar bis zum 5.März findet das 888poker LIVE Bucharest Festival statt. Dieses 7-tägige Poker Extravaganza bietet für so ziemlich jede Bankroll das passende Turnier. Spieler vor Ort können sich in Events ab €60 einkaufen, für Fans der höheren Turniere wird auch ein €2.200 High Roller Turnier angeboten. Das Highlight wird natürlich das €888 Buy-In Main Event sein bei dem stolze €288.000 Preisgeld garantiert werden.

Ebenfalls wie beim 888poker LIVE London Kickoff wird beim Main Event und beim High Roller die 888ShotClock zum Einsatz kommen. Spieler haben 30 Sekunden Zeit zum handeln, sollten sie mehr Zeit für die Entscheidung benötigen kann einer der zwei extra Time-Chips pro Tag verwendet werden.

Derzeit laufen auf 888poker noch zahlreiche Satellites und ihr könnt euch bereits ab ein Buy-in von nur $1 Cent qualifizieren und ein Bucharest Main Event Package im Wert von $1.700 gewinnen.

Sämtliche Informationen findet ihr auf der 888poker Homepage:

Anbei die alle angebotenen Turniere:

28/2/2018 Opening Event €230 €50,000 GTD

2/3/2018 Main Event €888 €288,000 GTD

2/3/2018 Bounty Event €100+100+30

3/3/2018 Ladies Event €60

3/3/2018 Super Progressive KO €100+100+30

4/3/2018 Deepstack €330

4/3/2018 High Roller €2,200

5/3/2018 Turbo Deepstack €220

5/3/2018 Hyper Turbo €115

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben