Gorans Sportwetten – Bundesliga-Tipps fürs Wochenende – Kann Gladbach seine Krise beenden?

gladbach

Hallo Fussball-Freunde!

Meine gestrigen Einschätzungen zu den beiden Champions League-Partien haben es auf den Punkt getroffen. Ich hatte gewettet, dass bei dem Spiel zwischen dem FC Sevilla und Manchester United mindestens eine Mannschaft kein Tor erzielen wird. Da das Spiel mit 0:0 Unentschieden endete, ging meine Wette Wette somit mehr als easy durch. Des weiteren hatte ich bei der Partie – Schachtar Donezk vs AS Rom – auf das Weiterkommen der Ukrainer getippt, was mit einer 2,80 Quote bezahlt wird. Da Donezk das Hinspiel gestern Abend – absolut verdient – mit 2:1 gewonnen hat, stehen die Chancen nicht schlecht, dass ich die Außenseiter-Quote (2,80) durchbringen kann. Die Ausgangslage fürs Rückspiel ist in Ordnung, aber ich habe mich dennoch ziemlich geärgert, da Donezk die Roma in der zweiten Halbzeit an die Wand gespielt hat und sie locker noch hätten ein, zwei Tore nachlegen können. Der AS Rom kann sich an dieser Stelle bei seinem Torwart bedanken, dass sie keine Packung bekommen haben! Ich bin trotzdem guter Dinge, dass Schachtar Donezk den Einzug ins Viertelfinale schafft, wenn Sie nur ansatzweise die Leistung aus dem Hinspiel abrufen können. Ansonsten steht meine Bankroll aktuell bei €807,20, wobei ich auch noch €111,- an offenen Wetten laufen habe (Tipp 33,37,39). Sollten zwei der drei offenen Wetten durchgehen, hätte ich wieder die Pluszone erreicht. Bis dahin, Bol Sans!

 

EINZELWETTEN:

Tipp 40
Mainz 05 – VFL Wolfsburg: (23.02.2018, 20.30 Uhr)
Bei den Wölfen hat unter der Woche der Trainer Martin Schmidt (richtige Pfeife) hingeschmissen und wurde nun durch Bruno Labbadia ersetzt. Ich finde die Entscheidung von Schmidt zwar absolut lächerlich, aber vor diesem wichtigen Abstiegsduell kann Labbadia vielleicht einen neuen Impuls geben und die Wölfe drei immens wichtige Punkte einfahren. Allgemein bin ich der Meinung, dass die Wolfsburger in dieser Spielzeit schlechter gemacht werden als sie eigentlich sind. Sie haben in diversen Partien extremes Pech gehabt und sind dadurch oftmals nur zu einem Remis gekommen. Auch wenn Wolfsburg aktuell nur auf Platz 14 steht (ein Punkt Vorsprung auf die Relegation) muss man trotzdem sagen, dass sie schwer zu schlagen sind. Sie haben nur 7 von 23 Partien verloren, aber wenn man nicht gewinnt und nur Unentschieden (12x) spielt, dann wird es halt irgendwann eng. Mit Spielern wie Didavi, Malli, Origi und Mehmedi hat Wolfsburg eine starke Offensive und ist definitiv in der Lage in Mainz zu gewinnen. Die Buchmacher geben uns in dieser Partie eine 2,40 (41,6%) auf Mainz und eine 3,00 (33,3%) auf Wolfsburg. Da ich Wolfsburg mindestens 40% Siegchancen einräume, geht meine Tendenz hier klar auf Wolfsburg. Da wir hier von den Unentschieden-Königen sprechen, sichere ich aber mit der Draw no Bet-Quote ab, welche derzeit bei einer stabilen 2,20 Quote steht.
Mein Tipp: WOLFSBURG DnB / Quote: 2,20 bei Skybet.de
Einsatz: €50,- / Max. Auszahlung: €110,-

 

Tipp 41
Hannover 96 – Borussia M’Gladbach: (24.02.2018, 15.30 Uhr)
Auch wenn die Hannoveraner sich als Aufsteiger in dieser Saison gut verkauft haben, finde ich es immer extrem grausam mir deren Spiele anzuschauen. Die gurken nur rum, aber – im Gegensatz zum großen HSV – schaffen die 96er es halt wenigstens zu punkten. Dennoch ist es keine Mannschaft wo man mit schlotternen Knien hinfahren muss. Anbei einmal die letzten fünf Bundesliga-Ergebnisse: 1:1 vs Köln, 2:1 vs Freiburg, 1:1 vs HSV, 0:1 vs Wolfsburg und 1:1 vs Schalke. Auch wenn die Gladbacher aktuell in einer Krise stecken, denke ich, dass sie am Samstag einen Sieg einfahren und den dringend benötigten Befreiungsschlag landen werden. Ich habe das letzte BL-Spiel gegen die Dortmunder (0:1 Niederlage) live im TV geschaut und von einer Krise war da definitiv nichts zu sehen! Die „Fohlen-Elf“ hat den BVB, insbesondere in der zweiten Halbzeit, teilweise vorgeführt, aber die Pille wollte einfach nicht rein. Hier nochmal die Statistiken gegen den BVB: 58% Ballbesitz, 16:4 Torschüsse, 6:5 Ecken. Wenn die Gladbacher auch in Hannover so engagiert auftreten, bin ich mir sicher, dass diesmal etwas zählbares dabei rumkommt. Mit Vestergaard, Ginter, Kramer, Hazard, Stindl, Raffael, Grifo oder Hermann haben sie definitiv mehr individuelle Klasse als ihr Gegner und wenn die genannten Spieler nächstes Jahr auf der internationalen Bühne spielen wollen, dann darf man in Hannover nicht verlieren! Um mich ein wenig abzusichern, habe ich mich auch hier für die DnB-Quote entschieden, welche bei einer ordentlichen 1,90 steht.
Mein Tipp: GLADBACH DnB / Quote: 1,90 bei Skybet.de
Einsatz: €50,- / Max. Auszahlung: €95

 

Tipp 42
Hannover 96 – Borussia M’Gladbach: (24.02.2018, 15.30 Uhr)
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Gladbach mit 2:0 gewinnt und von daher tippe ich einmal auf Bol Sans auf Handicap-Sieg.
Mein Tipp: GLADBACH HC-1 / Quote: 4,80 bei Skybet.de
Einsatz: €7,20 / Max. Auszahlung: €34,50

 

Bankroll Start: €1000,-
Bankroll Aktuell: €700,- (€218,20 offen / Tipp 33,37,39,40,41,42)

 

Gruß Goran

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben