Mega Satellite Aktion zum WSOPC Main Event – Täglich 10 Seats garantiert, ab Sonntag sogar 40 Plätze!

teaser-online-daily-10seats-gtdSchon seit Sonntag laufen auf partypoker täglich ab 21 Uhr Satellites mit 10 garantierten Seats für das WSOP Circuit Main Event in Rozvadov. In den vergangenen Tagen waren die Teilnehmerzahlen übersichtlich und es gab stets ein Overlay bei den stattfindenden Turnieren. Wem die $215 Buy-In noch zu viel sind, der kann sich über die vielen Feeder Satellites qualifizieren. Die Feeder starten ab einem Buy-In von $8.80 und teilweise werden bis zu 50 Seats für die nächsthöhere Stufe ($44 Buy-In) garantiert. 

Richtig heftig wird es in den angebotenen Main Event Satellites ab Sonntag den 11. März. Die Anzahl der garantierten Tickets (Wert €1.650) erhöht sich dann für die kommenden Tag auf jeweils 40 Plätze. Bei Erfolg nehmt ihr dann live im King´s Rozvadov an dem $1.000.000 GTD Main Event (16. – 19. März) der WSOP teil.

Außerdem nehmen alle Online-Qualifikanten an der Golden Chip Promotion teil, die wie folgt funktioniert:

Jeder Online-Qualifikant erhält am Anfang von Tag 2 des Main Events einen Golden Chip. Der Spieler, der von allen Online-Gewinnern im WSOPC Main Event seinen Golden Chip am längten verteidigen kann, gewinnt ein $16.000 Live-Package für das partypoker Barcelona Grand Final.

partypoker Lobby – Satellites WSOP Circuit

ME_Satellites_party_Kings_WSOPC

Noch kein Konto bei partypoker? Wer sich als Neukunde über diesen Link anmeldet, bekommt bis zu €325 Willkommensbonus und kann bis zu 40% Cashback pro Woche bekommen. Jede Woche werden zudem über $2,5 Millionen Preisgeld bei Turnieren garantiert.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben