Martin Kabrhel holt den Chiplead nach Tag 1a des WSOP Circuit Monster Stack im King’s!

Martin Kabrhel (CZE)
Martin Kabrhel (CZE)

Am Mittwoch startete im King’s Rozvadov im Zuge des World Series of Poker Circuit Festival das €500+€50 WSOPC Monster Stack (Ring Event #2) bei dem ein Preisgeld von €200.000 garantiert wird. 57 Pokercracks kauften sich in das Turnier ein und 6 nutzten noch den Re-Entry. Damit schlagen schon 63 Starts zu Buche. Es ging mit 50.000 in Chips los und am Tag 1a wurden zehn Levels à 40 Minuten gespielt. Am Ende des Tages durften noch 20 Akteure ihre Chips für Tag 2 eintüten. Den Chiplead konnte sich der Tscheche Martin Kabrhel mit 374.000 (187 Big Blinds) sichern.

Für die qualifizierten Spieler geht es am Sonntag um 14:00 Uhr mit Tag 2 im Level 11 bei Blinds 1.000/2.000 Ante 300 weiter. Der Average nach Tag 1a beträgt 157.500 (79 Big Blinds). Die Late-Registration ist bis zum Start von Tag 2 geöffnet. Das Finale findet erst am Montag ab 14:00 Uhr statt. Vom Finale gibt es auch einen Livestream mit Hole Cards.

Hier sind die Chipcounts von Tag 1a:

WSOP Circuit Deep Stack Open – Day 1b
Entries57
Re Entries6
Total63
Left20
NameSurnameNationalityChipcount
MartinKabrhelCzech Republic374000
DmitriiPonomarevRussian Federation336700
GuntherSchachtnerGermany295500
ArmandoSumaGermany279900
JoseAcebes LopezSpain265400
SebastiánKosCzech Republic224100
ThomasHambrockGermany181900
Jean PaulPasqualiniFrance128000
SoleAparicioSpain120000
GeorgiiIakymenkoUkraine110000
Justin JulienFrolianGermany109900
SmoothiniGermany109300
KarolisVekelisNetherlands109200
NikolaiDidichenkoRussian Federation108900
LukaBojovicSerbia101300
AlainWalderSwitzerland98100
MaksimMutalapovRussian Federation93500
LevantitoSpain54900
VladyslavKovalenkoUkraine50200
LukasPeleckisLithuania19900

Quelle/Bildquelle: King’s Europe

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben