Unmenschlicher Fold – WPT Runner-Up Ian Steinman gibt Set Könige auf!

Die Hand, in der Ian Steinman den Fold des Jahres produziert!
Die Hand, in der Ian Steinman den Fold des Jahres produziert!

Wenn man in knapp zehn Monaten die Bilanz des Pokerjahres ziehen und sich noch einmal an die denkwürdigsten Hände von 2018 erinnern wird, darf eine nicht fehlen – das ist heute schon sicher!

In unserem Bericht über Finaltisch der WPT Rolling Thunder, der vorgestern entschieden wurde, haben wir das Video bereits präsentiert, doch lohnt es sich allemal, ihm noch einmal einen eigenen Auftritt zu geben.

In einem Duell mit Joe McKeehen traf Ian Steinman auf dem River sein Set Könige und hielt damit die Third Nuts.

Nach seiner Bet stellte ihn McKeehen All-In, und Steinman begann an einer Stelle nachzudenken, an der viele Spieler einfach die Schultern gezuckt und gecallt hätten.

Am Ende kam einer der spektakulärsten Folds der jüngeren Pokergeschichte heraus, den man so schnell nicht vergessen wird.

Steinman, der für seine Aktion mit dem zweiten Platz und gut $200.000 belohnt wurde, blieb dabei ganz bescheiden:

„Meines Erachtens war mein Gedankengang ziemlich fischig, aber wenn er sich als korrekt erweist, kann man auch von einer eigenartigen Analyse auf höchstem Niveau sprechen. Allerdings hätte es auch ein grausamer Fold mit einer schlechten Logik sein können, bei dem ich mich komplett verrannt habe.“

Wer den Fold noch nicht kennt: Viel Spaß mit Ian Steinman!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben