Teunis Kooij siegt nach Heads-Up Deal beim WSOPC PLO Side Event

winner PLO 18-03-2018Am vorletzten Tag der WSOP Circuit Serie im King´s kamen alle PLO-Fans erneut auf ihre Kosten. Für das €320 + €30 WSOPC Side Event interessierten sich insgesamt 59 Pokergäste, die um ein Preisgeld von €17.936 antraten.

Sechs Plätze wurden am Ende bezahlt, im Heads-Up sorgte ein Deal für die vorzeitige Entscheidung.

Der Niederländer Teunis Kooij verhandelte als Chipleader mit dem deutschen Finalisten „LocalHero“. Der leichte Chipvorteil brachte dem Holländer nicht nur den Sieg, sondern auch eine Prämie von €5.598. Als Runner-Up kassierte LocalHero nach der Einigung ein Preisgeld von €4.715.

WSOPC €350 Pot-Limit Omaha – Ergebnisse

Entries: 59

Preispool: €17.936

Pos.First NameLast NameNicknameCountryPayoutDeal
1TeunisKooijNetherlands€ 6.098€ 5.598
2LocalHeroGermany€ 4.215€ 4.715
3FrancescoDelfocoItaly€ 2.690
4LiorToledanoIsrael€ 2.063
5AndrejBogdanovGermany€ 1.614
6N.N.Germany€ 1.256

Quelle / Bildquelle: King´s Europe

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben