Die Hochgepokert-Sportwetten-Challenge – Goran vs Hoersek / Max96 vs Malaga125 (Achtelfinale)

mybetHallo Zocker-Freunde!

Eine sehr spannende und nervenaufreibende Gruppenphase ist zu Ende gegangen. In vielen Gruppen war es bis zur letzten Minute mega knapp und einige Teilnehmer haben mehr Glück als Verstand gehabt, während andere extremes Pech hatten. Der Spieler „Calle“ zum Beispiel schied nur aus, da Stephane Robert – vier Matchbälle – nicht ausreichten, um das Match gegen Berrere zu gewinnen. Insgesamt hat sich herauskristallisiert, dass wir diesmal viele starke Spieler mit an Bord haben. In der Gruppenphase haben 11 Zocker mit Plus abgeschnitten, was einen sehr guten Wert darstellt. Die Gruppe G war ganz klar die stärkste, bzw. haben die Spieler „Derer“ (2,5K) und „Haussier“ (2,1K) mit jeweils über 2K ein starkes Ausrufezeichen gesetzt! Aber auch „Lulatsch16“, „Lewwel1“ oder „Malaga125“ scheinen sehr gut drauf zu sein. Es ist auf jeden Fall davon auszugehen, dass es im Achtelfnale zu packenden Duellen kommen wird.

Es gab aber auch Dinge, welche nicht so cool gelaufen sind und daher werden die Regeln im Achtelfinale ein wenig angezogen. Ab sofort werden falsche Wetteinsätze – bei der 5% / 25% Regel – nicht als ungültig gewertet, sondern als Falsch und somit als Minus gerechnet! Wir sind jetzt wirklich schon relativ nah an den bezahlten Plätzen (750,- Euro) und da sollte es möglich sein, eine ordentliche Bankroll zu führen. – Dann passieren auch keine Fehler beim platzieren der Einsätze. Jetzt lest Euch die Regeln bitte nochmal alle durch und dann kann die Jagd auf die 750,- Euro weitergehen.  – Bol Sans!

 

Name der Challenge: „Hochgepokert-Sportwetten-Heads Up-Challenge“

Einsatz: Kostenlos!
Preispool: €750,-

 

ACHTELFINALE: (Start: 24.03.2018, 12.00 Uhr / Ende: 31.03.2018, 12.00 Uhr)

 

 

Goran vs Hoersek

 

Max96 vs Malaga125

 

 

Grundregeln:

1. Jedes Battles dauert 7 Tage.
2. Mindestens 10 Wetten pro Runde platzieren. (Oberste Priorität, da man ansonsten ausscheidet  und Platz 3 nachrückt)
3. Bankrollstart pro Runde: €1000,- fiktiv.
4. Es dürfen max. 25% der Bankroll gesetzt werden. (Bei falschen Einsatz wird Wette als Verlust abgerechnet)
5. Es müssen mind. 5% der Bankroll gesetzt werden. (Bei falschen Einsatz wird Wette als Verlust abgerechnet)
6. Keine System- und Livewetten.
7. Quotenauswahl nur bei mybet, zwecks Transparenz und Chancengleichheit.
8. Der Sieger pro Runde steht fest, wenn der Gegner vorzeitig broke geht oder nach Ablauf der Zeit wird abgerechnet.
9. Konto bei mybet.com anlegen!
10. Nur eine Teilnahme pro Haushalt/Ip-Adresse.
11. Keine Wetten vom Gegner nachspielen (in den letzten 24 Stunden).
12. Die Bankroll muss übersichtlich geführt werden.
13. ALL IN möglich, wenn Bankroll unter €250,01.

 

Allgemeine Infos:

– Eure Bankroll setzt sich aus verfügbarer BR und offenen Wetten zusammen. D.h wenn eure BR €700,- beträgt und ihr noch €200,- an offenen Wetten laufen habt, dann beträgt eure Bankroll €900,-! Das ist wichtig für die Berechnung von mindestens 5% Einsatz und maximal 25%.

 

Beispiel Tippabgabe:

BR vor Tippabgabe: 1000,-

Tipp 1
HSV vs Hertha
Sieg Hertha / 3,20
€100,-

BR €900,- / €100,- offen

 

…..and the Winner is:

Auf den Sieger der HGP-Sportwetten-Challenge warten folgende Preise:

1. €400,- Wettguthaben auf mybet.com
2. €250,- Wettguthaben auf mybet.com
3. €100,- Wettguthaben auf mybet.com

 

 

103 Kommentare zu “Die Hochgepokert-Sportwetten-Challenge – Goran vs Hoersek / Max96 vs Malaga125 (Achtelfinale)

  1. Weiterhin viel Erfolg nach Malaga. Wenn ich kleinkariert wäre, dann wäre es hier ein Streitfall, die Frage gab es nicht grundlos. Danke an Goran für die Orga und bin gerne wieder dabei beim nächsten Mal!

  2. @max96
    Wieso Streitfall?
    Malaga hat auf Tore in der ersten HZ gewettet und diese waren vor 12.00 Uhr durch.
    Oder sehe ich da was falsch?

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben