9. Woche in der Premier League

Premier_League_Darts_2018_Lineup Hallo Darts-Freunde,

wir befinden uns in der Woche vor der sogenannten „Judgement-Night“, welche in Liverpool ausgetragen wird. In dieser Nacht werden die beiden Letztplatzierten die diesjährige Premier League verlassen müssen. Aktuell befinden sich Gerwyn Price und überraschend der Weltranglistenzweite Peter Wright auf diesen Positionen. Auch für Mensur Suljovic und Daryl Gurney ist jeder Punkt im Kampf um das Weiterkommen notwendig.

 

Mensur Suljovic vs. Gary Anderson

Mensur Suljovic befindet sich zurzeit punktglich mit Peter Wright auf dem drittletzten Rang. Der Österreicher hatte bisher enormes Pech, da er eigentlich gut spielte, seine Gegner aber stets ein Stück besser waren. In den vergangenen Wochen konnte The Gentle aber nicht mehr an seine starken Leistungen anknüpfen. Im direkten Duell gegen Daryl Gurney setzte es eine klare Niederlage. Gary Anderson hat diese Probleme nicht. Der Zweifache Weltmeister ist seit Wochen in bestechender Form, letzten Spieltag konnte er dies auch endlich in der Premier League zeigen. Ich gehe davon aus, dass der favorisierte Schotte dieses Duell leicht für sich entscheiden wird.

Mein Tipp: Gary Anderson @ 1,50

 

Michael Smith vs. Gerwyn Price

Michael Smith wurden in den vergangenen Woche im Duell gegen Michael van Gerwen eindeutig die Grenzen aufgezeigt. Im der Partie der beiden Spitzenreiter setzte sich MvG eindeutig durch. Für Michael Smith wird es wichtig sein, sich direkt zurückmelden zu können. Mit Gerwyn Price hat er hierfür den richtigen Gegner, denn der Ice Man ist als einziger Spieler noch sieglos. Auf Price lastet ein enormer Druck, denn sollte er verlieren, würde er aus der Premier League ausscheiden. In den letzten Wochen erschien es zudem so, dass Price sich eher auf das Publikum als auf seine Darts konzentrierte. Die Voraussetzung sind für den Ice Man also alles andere als gut.

Mein Tipp: Sieg Michael Smith @ 1,65

 

Raymond van Barneveld vs. Michael van Gerwen

Wenn diese beiden Spieler aufeinandertreffen, dann ist ein Feuerwerk garantiert. Die beiden Holländer lieferten sich in der Vergangenheit bereits sagenhafte Duelle. Michael van Gerwen befindet sich aktuell in guter Form, am Wochenende konnte er das erste European Tour Event in Leverkusen für sich entscheiden. Zudem führt er die Premier League an. Für Barney geht es um einen Platz in den Top Vier. Der fünffache Weltmeister passt sich diese Saison an seine Gegner an, so konnte er dem starken Gary Anderson ein Remis abknüpfen. Gerät Barney nicht früh in Rückstand, erwarte ich ein extrem enges Duell. Zudem glaube ich, dass sich die Fans auf ein Festival an 180er einstellen können. Im Duell bei der letztjährigen Weltmeisterschaft produzierten die beiden Kontrahenten perfekte Darts wie am Fließband.

Mein Tipps: Raymond van Barneveld Über 2,5 180er @ 1,75 / Michael van Gerwen Über 3,5 180er @ 1,80

 

Daryl Gurney vs. Rob Cross

Auch in diesem Duell erwarte ich hochklassige Darts. Daryl Gurney konnte seine Blockade lösen und am vergangenen Spieltag endlich seinen ersten Sieg einfahren. Vor allem auf den Doppeln strahlte er eine ungewohnte Sicherheit aus. Darauf kann der Nordire aufbauen. In Belfast erwartet SuperChin zudem die Unterstützung der Fans aus seinem Heimatland. Diese wird er gegen Rob Cross auch brauchen, denn der Weltmeister befindet sich in überragender Form. Nach einem schwachen Start konnte Voltage fünf Siege in Folge einfahren. Daher ist Cross in diesem Spiel auch der Favorit. Angepeitscht von den nordirischen Fans erachte ich Daryl Gurney jedoch nicht als chancenlos. Zudem führt er die Liste mit den meisten 180ern aller Spieler an.

Mein Tipp: Über 7,5 180er @ 2,10

 

Simon Whitlock vs. Peter Wright

Diese Partie ist ein Duell der Sorgenkinder. Nach dem starken Start in die Saison verflachten die Leistungen von Simon Whitlock in den vergangenen Wochen. Ähnlich ging es Peter Wright, der gleich drei Niederlagen mit 1:7 hinnehmen musste. In Leverkusen konnte sich Snakebite jedoch bis ins Finale vorspielen. Vielleicht verleiht dies dem Schotten das nötige Selbstvertrauen. Alles in allem rechne ich jedoch mit einer Partie auf einem eher geringeren Niveau, in welcher beide Spieler einen Sieg davon tragen können.

Mein Tipp: Remis @ 4,50

 

Alle Quoten findet ihr bei unserem Partner mybet.

 

Freundliche Grüße,

Hymer

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben