Sunday Million Anniversary Take 2 – PokerStars versucht am 22. April erneut die $10.000.000 zu knacken!

million_take2Bei der „Sunday Million 12th Anniversary“ auf PokerStars musste man im Februar 2018 bei einer Garantiesumme von $10.000.000 für ein Buy-In von $215 ein fettes Overlay von ca. $1.200.000 hinnehmen. Das will PokerStars nicht auf sich sitzen lassen und so gibt es am Sonntag den 22. April 2018 um 20:00 Uhr unter dem Motto „Take 2“ eine neue Auflage der „Sunday Million Anniversary“. Wieder wird für ein Buy-In von $215 ein Preispool von $10.000.000 garantiert. Außerdem wird garantiert das der Gewinner mindestens $1.000.000 bekommen soll.

Als besonderes Special wird noch während der Late-Registration zufällig ein Tisch ausgewählt, der sofort ein Sit & Go um einen $30.000 Platinum Pass (zur PokerStars Players Championship 2019 auf den Bahamas) spielt.

Des Weiteren gibt es ab sofort $5 Limited Edition Spin and Gos bei denen man $215 Tickets für die „Sunday Million Anniversary Take 2“ gewinnen kann (Chance 100.000 – 10.000.000). Natürlich gibt es auch reichlich Satellites für die Sonderausgabe der Sunday Million auf PokerStars.

Weitere Informationen zur „Sunday Million Anniversary Take“ gibt es hier auf der Homepage.

„Wir wissen, dass eine Garantie von $10 Millionen nicht leicht zu erreichen ist, aber wir nehmen die Challenge an. Wir glauben, dass unsere Spieler diese Turniere, bei den es um lebensverändernde Geldbeträge geht, spielen wollen. Wenn wir ein oder zwei Garantiesummen auf diesem Weg verfehlen, ist es das Risiko wert“, sagt PokerStars Director of Poker Innovation and Operations Severin Rasset.

Wenn auch ihr euch dieses Online Poker Highlight nicht entgehen lassen wollt und noch keinen PokerStars Account habt, dann könnt ihr euch hier anmelden.

Quelle/Bildquelle: PokerStars

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben