Der Österreicher „th’Kick“ gewinnt den PokerStars High Roller Series Main Event – Ole Schemion wird Siebter!

Ole "wizowizo" Schemion (GER)
Ole „wizowizo“ Schemion (GER)

Zum Abschluss der High Roller Series auf PokerStars gab es am Montag den 26. März das Finale des $2.100 THNL Main Event. 1.333 Entries hatten für einen Preispool von $2.666.000 gesorgt und damit die Garantiesumme um $666.000 übertroffen. Am Final Table durften dann mit dem in Österreich lebenden deutschen Super Highroller Ole „wizowizo“ Schemion und den in der Schweiz lebenden Österreicher „th’Kick“ auch zwei deutschsprachige Spieler Platz nehmen. Während Ole „wizowizo“ Schemion sich mit Platz 7 für $58,927 zufrieden geben musste, gelang „th’Kick“ der große Wurf. Er konnte sich im Heads Up gegen den Briten „MkMyWishFish“ durchsetzen und das Turnier für ein Preisgeld von $413.157 gewinnen.

Für alle die noch kein Konto bei PokerStars haben und jetzt auch mal Lust hätten dort mitzuspielen, die können sich hier registrieren.

 

Hier die Top Neun:

High Rollers 23: $2,100 NLHE [Main][Event], $2M Gtd Final Table Results

PlacePlayerCountryPrize
1th’KickSwitzerland$413,157
2MkMyWishFishUnited Kingdom$298,639
3hdjgkfkgsdlUnited Kingdom$215,864
4Connor “blanconegro” DrinanMexico$156,032
5prebzUnited Kingdom$112,784
6Simon “C. Darwin2” MattssonSweden$81,523
7Ole “wizowizo” SchemionAustria$58,927
8thehushpuppyUnited Kingdom$42,593
9LincownzBrazil$30,788

Quelle/Bildquelle: PokerStars

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben