Finals in der EU LCS

eu_caster_announce Hallo Esports-Freunde,

nach drei Monaten und wöchentlichen Duellen findet der Spring Split der EU LCS seinen krönenden Abschluss in den Finalspielen in Kopenhagen. Im Finale um die Krone werden die Rekordsieger Fnatic und G2 aufeinander treffen. Bereits am Samstag steigt das Spiel um Platz 3, in welchem sich Splyce und Vitality um wichtige Championship Punkte in Hinblick auf das Fernziel Worlds duellieren werden.

 

Splyce vs. Vitality

Für die Unterlegenen der Halbfinalspiele steigt das kleine Finale am Samstag. Natürlich ist die Enttäuschung aufgrund des verpassten Finaleinzugs groß, dennoch ist dieses Spiel extrem wichtig für beide Organisationen. Platz 3 beschert mehr Championship Punkte, die letztendlich ein weiterer Weg sind, sich für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren.

Splyce startet als der Favorit in diese Partie. Grund hierfür ist einerseits die Stärke der Einzelspieler des Teams, andererseits die von Vitality gezeigten Schwächen im Halbfinale. Splyce besitzt sowohl in der Top-Lane als auch in der Bot-Lane die mechanisch stärkeren Spieler als Vitality. Ebenso ist Jungler Xerxe wohl Gilius überlegen. Jedoch veranschaulichte G2 perfekt, wie Splyce beizukommen ist. Mit Zac wurde durchgehend der beste Champion von Xerxe gebannt, weshalb dieser keinen Einfluss auf die Spiele nehmen konnte. Diesen Bann erwarte ich daher auch von Vitality. Ebenso wurde der Championpool von Support kaSing erfolgreich attackiert. Auch dies erwarte ich von Vitality. Für Splyce spricht neben der individuellen Klasse jedoch auch die größere Erfahrung. Spieler wie Kobbe und Xerxe absolvierten bereits etliche Playoffspiele. Für die Spieler von Vitality sind dies die ersten Playoffs.

Gegen Fnatic waren die Rookies chancenlos, da insbesondere die größte Stärke, Mid-Laner und Rookie of the Split Jiizuke, ausgeschaltet wurde. So konnte Fnatic überraschend das Early Game dominieren. Dieses ist für Vitality extrem wichtig, denn in der späteren Phase des Spiels flacht die Performance ab, da einfach die benötigte Erfahrung fehlt. Gegen Splyce könnte dies jedoch keine Rolle spielen, da in dieser Begegnung zwei Welten aufeinander prallen: das starke Early Game von Vitality gegen das starke Late Game von Splyce. Schafft es Vitality, in den ersten 20 Minuten die Partien bereits zu entscheiden, erwarte ich einen Sieg der Rookies.

Die Partien in der regulären Saison dominierte Vitality aufgrund des eben genannten starken Early Games. Beide Spiele konnten Gilius & Co. gegen Splyce gewinnen. Am Samstag erwarte ich daher, dass das Team seine Siegesserie in direkten Duellen gegen Splyce fortsetzen wird.

 

Mein Tipp: Sieg Vitality @ 2,61

 

Die Quote findet ihr bei unserem Partner VulkanBet.

 

Freundliche Grüße,

Hymer

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben