Tennis ATP und WTA – Die Sandplatz-Saison geht los

carina witthöft

Bankroll Start: 1.000,- Euro, Aktuell: 1.115, 25 Euro

 

Hallo liebe Tippgemeinde, ich habe mit Absicht über Ostern eine kleine Pause eingelegt und Goran mit seiner Challenge Vorrang gegeben. Es hängt auch damit zusammen, dass im restlichen Monat beim Handball, Snooker und Tennis viel passieren wird. Besonders von der Weltmeisterschaft in Snooker erwarte ich vieles. Beim Tennis begannen letzte Woche die Sandplatzturniere, aber meistens im Challenger-Bereich. Diese Woche finden dann die ersten Turniere, sowohl bei den Frauen als auch bei den Herren, statt. Noch sind es eher kleinere, bevor die etwas größeren Turniere wie Madrid, Rom und Monte Carlo Richtung French Open stattfinden.

 

ATP Houston Justin Brown – Henri Laaksonen

Mein Tipp: Henri Laaksonen Quote 1.9 bei Skybet für 70,- Euro

 

Im direkten Vergleich zwischen den beiden steht es 1-1. Beide Spiele fanden in der Halle statt, da können wir also nichts Brauchbares ausschließen. Die Nummer 152 der Welt, der 33 jährige Justin Brown, hat 2018 hat mit vielen Verletzungen seit Australien Open zu kämpfen gehabt, wo er sich im Hauptturnier durch die Qualifikation spielte. Er hat deswegen nur ganze 10 Spiele absolviert und dies mit einer negativen Bilanz von 4-6 Siegen. In den letzten 7 Spielen gewann er nur einmal, und letzte Woche flog er deutlich in Runde 1 in Marbella auf Sand gegen Enrique Lopez-Perez mit 4-6 und 2-6 raus. Er war nie der große Sandplatz-Spezialist, da er viel zu ungeduldig dafür ist, und seine Bilanz 2017 war auch erschreckend schwach, mit 6-11 Siege auf der roten Asche. Er ist ein alles oder nichts Spieler, der nie fackelt – und wenn man auf Sand erfolgreich spielen möchte, braucht man Geduld, welche der Deutsche nicht besitzt.

 

Sein heutiger Gegner Henri Laaksonen (143) spielt eine ähnlich schwache Saison mit 2-9 Siege. Er hat auch mit einigen Verletzungen zu kämpfen gehabt, sollte aber jetzt fitt sein und im Gegensatz zu Brown, liebt er den roten Sand. Dort hat er in den letzten 2 Jahren eine starke Bilanz mit 36-26 Siegen und zweimal erreichte er das Halbfinale eines Sandplatz-Turniers. Er schlägt nicht so gut wie Brown auf, aber er hat die nötige Geduld von der Grundlinie. Kann er seine Fehler minimieren, wird Justin Brown eher das Spiel selber verlieren, als Laaksonen es gewinnen.

 

WTA Lugano Carina Witthoeft – Kirsten Flipkens

Mein Tipp: Carina Witthöft Quote 1.65 bei Skybet für 80,- Euro

 

Die beiden Frauen befinden sich auf unterschiedliche Ebenen in ihren Karrieren. Die 22 jährige Carina Witthöft brach erst so richtig in den letzten Jahren durch und steht mittlerweile auf Platz 57 der Weltrangliste. Dies hat sie besonders ihrem Spiel auf Sand zu verdanken, wo sie immerhin 66 %  ihrer Spiele gewinnt. Sie schlägt recht hart auf und hat viel Power in ihrern Grundschlägen. Taktisch könnte sie etwas zulegen, aber heute kommt es erstmal auf die Returns und Passierschläge an, da die 33 jährige Kirsten Flipkens aus Belgien oft Serv and Volley spielt. Auf jeden Fall steht die ehemalige Top 20 Spielerin Flipkens am Ende ihrer Karriere und ist auch zurück auf Platz 75 der Weltrangliste gefallen. Sie ist dazu alles andere als eine Sandplatz-Spezialistin. In den letzten 5 Jahren hat sie hier wenig gespielt und eine ganz schlechte Bilanz von 10-22 Siegen gehabt. Ich sehe Witthöft hier weit vorne, und gehe auch von einem 2-0 Sieg aus, was immerhin mit einer guten Quote von 2,5 bezahlt wird, für die Risiko-Bereiten.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben