Am Donnerstag starten im King’s die German Club Masters mit dem €200.000 GTD Main Event!

fb-post-2018-04-GCFIm King’s Rozvadov steht uns wieder ein heißes Pokerwochenende bevor. Von Donnerstag bis Sonntag läuft in Europas größtem Pokerroom das „German Club Masters“ Festival.

Los geht es am Donnerstag um 16:00Uhr mit dem €35+€5 Satellite für Tag 1a des German Club Masters Main Event. Hier werden zehn Tickets garantiert. Gegen 18:00Uhr beginnt dann der erste von insgesamt vier Starttagen Eins des €155+€20 German Club Masters Main Event. Das Turnier garantiert ein Preisgeld von €200.000. Es geht los mit 30.000 in Chips und am Tag 1 werden 16 Levels à 30 Minuten gespielt. Es sind pro Starttag zwei Re-Entries erlaubt und die Late-Registration ist für zehn Levels geöffnet.

Am Freitag und Samstag gibt es noch drei weitere Starttage bevor am Sonntag im Finale der Sieger gesucht wird. Im Rahmenprogramm gibt es vier Side Events mit Buy-Ins zwischen €55 und €110, bei denen Preisgelder von €43.000 garantiert werden.

Außerdem findet an diesem Wochenende auch das Finale der Deutschen King’s Poker Liga statt. Seit gut einem Jahr haben sich bei den teilnehmenden deutschen Sachpreisturnierveranstaltern gut 700 Spieler für das Finale qualifiziert und suchen im King’s nun den Champion. Los geht es am Samstag bereits um 10:00Uhr. Jeder Teilnehmer erhält eine Startdotation von 50.000 und am Tag 1 werden 18 Levels à 30 Minuten gespielt. Am Sonntag geht es dann mit dem Finale weiter. Nur qualifizierte Spieler können bei diesem Turnier teilnehmen. Am Sonntag gibt es auch einen Livestream vom Finale.

Im King’s laufen während des German Club Masters Festival rund um die Uhr heiße Cash Games. Hier geht der Spaß bereits bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 los.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook oder auf Twitter.

flyer_german_club_festival_042018

Quelle/Bildquelle: King’s Europe

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben