$4,7 Milliarden Kaufpreis – Stars Group kauft Sky Betting & Gaming

stars-group-sky-betting-gaming-dealDie amerikanische Gaming-Nachrichtenseite Calvin Ayre hat gestern einen riesigen Deal im Glücksspielgeschäft vermeldet.

Dort heißt es, dass die Dachgesellschaft des Online-Poker-Giganten PokerStars, die Stars Group, im dritten Quartal den britischen Sportwettenanbieter Sky Betting & Gaming übernehmen werde.

Über den Kaufpreis von $3,6 Milliarden Geld und etwa $1,1 Milliarden Aktien bestehe Einigkeit, daher stehen nur noch die Zustimmung der Aufsichtsbehörden in den beiden Unternehmen sowie der Gesetzgeber aus.

Mit dem Kauf reagiert die Stars Group auch auf die weitere Expansion der GVC Holdings, zu der neben partypoker und bwin seit Ende März auch Ladbrokes gehört.

Durch den Erwerb von Sky Betting, das 2017 einen Umsatz von über 600 Millionen Pfund und dabei einen Gewinn von 212 Millionen Pfund erzielte, baut PokerStars seine Wettsparte noch einmal beträchtlich aus, kein Wunder, dass der Chef der Stars Group, Rafi Ashkenazi, von einem Meilenstein sprach.

Geht das Geschäft wie geplant über die Bühne, erreicht die Stars Group eine recht ausgewogene Gewichtung ihrer Geschäftsfelder, mit nunmehr 37% Poker, 34% Sportwetten und 26% Casino!

 

2 Kommentare zu “$4,7 Milliarden Kaufpreis – Stars Group kauft Sky Betting & Gaming

  1. Sorry war ein Fehler vom Kollegen. Es sind natürlich Millionen nicht Milliarden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben