Der Hamburger Sport-Verein – Totgesagte leben länger – Eure Meinung ist gefragt!

hsv-logo

Hallo Fussball-Freunde!

Ich bin gerade extrem euphorisch und muss jetzt einmal kurz auf meinen HSV zu sprechen kommen. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich es aktuell selber nicht glauben kann, was sich da abspielt. Durch den 3:1 Sieg in Wolfsburg hat der HSV nur noch zwei Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz! Hätte mir das jemand vor einigen Wochen prophezeit, ich hätte ihn für verrückt erklärt! Obwohl ich einer der größten HSV-Kritiker bin, glaube ich mittlerweile wieder an den Klassenerhalt.

Der HSV muss noch in Frankfurt ran und am letzten Spieltag kommt Gladbach, für die es um nichts mehr gehen wird. Ich kalkuliere daher fest mit vier Punkten aus den letzten beiden Partien. Da Freiburg heute gegen Köln einen Befreiungsschlag landen konnte, ist davon auszugehen, dass der HSV nur noch Mainz und Wolfsburg abfangen kann. Jetzt kommt es natürlich auf das Restprogramm der Wölfe und der Mainzer an und das hat es in sich! Mainz muss in den nächsten beiden Spielen gegen Leipzig und Dortmund ran und am letzten Spieltag dann gegen die Bremer Fischköppe. Das Mainz gegen Leipzig und Dortmund verliert ist für mich so gut wie safe, da der BVB und Leipzig noch um die Champions League, bzw. Euro League kämpfen. Das Mainz am letzten Bundesliga-Spieltag gegen Bremen antritt, bereitet mir allerdings Kopf zerbrechen. Das Hamburg und Bremen sich nicht ausstehen können ist ja bekannt und von daher sagt mir mein Gefühl, dass die Bremer das Spiel in Mainz abschenken werden. Das wäre zwar ganz schlechter Stil, aber damit muss man leider rechnen.

Kommen wir nun noch zum VFL Wolfsburg. Die Wölfe spielen unter Labbaia schlimmer als je zuvor und die Mannschaft ist komplett von der Rolle. Man sieht Wolfsburg an, dass es eine reine Söldnertruppe ist und zeitgleich der Trainer es nicht schafft, im Abstiegskampf, eine Einheit aus den Jungs zu formen (im Gegensatz zum HSV-Trainer Titz). Wolfsburg muss nächste Woche in Leipzig ran und da bin ich mir todsicher, dass sie dort eine Packung bekommen werden. Am letzten Spieltag geht es dann zu Hause gegen die bereits abgestiegenen Kölner. Ich hoffe, dass der „effzeh“ sich vernünftig aus der Bundesliga verabschieden will und in Wolfsburg wenigstens einen Punkt mitnehmen wird.

Wie gesagt, sollte Hamburg vier Punkte (gegen Frankfurt und Gladbach) holen, könnte es megaknapp werden, aber es wäre möglich. Sollte der HSV aber seinen Lauf fortsetzen und gegen Frankfurt UND Gladbach gewinnen, dann bin ich mir 100% sicher, dass der HSV am Ende den Klassenerhalt packen wird!

 

Meine Abschlusstabelle sieht wie folgt aus:

.
.
.
.
15. Mainz 05 / 33 Punkte
16. HSV / 32 Punkte
17. Wolfsburg / 31 Punkte
18. Köln / 23 Punkte

Was denkt ihr? Wird sich der Hamburger SV noch retten, bzw. wie sieht eure Abschlusstabelle am Ende aus?
Vielleicht könnt ihr einmal in den Kommenatren posten, was ihr denkt, wie die folgende Spiele ausgehen:

 

Frankfurt vs HSV
HSV vs Gladbach

Mainz vs Leipzig
Dortmund vs Mainz
Mainz vs Bremen

Leipzig vs Wolfsburg
Wolfsburg vs Köln

 

 

Bis dahin, Bol Sans! #NurderHSV!

Gruß Goran

 

6 Kommentare zu “Der Hamburger Sport-Verein – Totgesagte leben länger – Eure Meinung ist gefragt!

  1. „mir mein Gefühl, dass die Bremer das Spiel in Mainz abschenken werden“
    das glaube ich nicht, man wird doch nicht auf seinen Lieblingshassverein in der Bundesliga verzichten wollen. Die Spiele gegen den HSV sind immer noch das Salz in der Suppe.
    Ich habe zwar keine grosse Gefühle für den Verein, aber wer sich als Totgesagter noch einmal so herantastet dem wünsche ich auch das er es auch schaffen wird. Ich drück die Daumen.

  2. steigt bitte einfach ab ! Ihr tut ja seit 10 Jahren wirklich ALLES dafür . Und wenn sie wieder in die Religation kommen wird der DFB schon dafür sorgen das der “ Dino “ drin bleibt . Oder zweifelt irgendeiner hier daran das der Freistoss und das Tor in Karlsruhe damals “ geschenkt “ war ??? ich bin selbst in Mainz und mache das Tor für Mainz notfalls selber :-)

  3. Durch die Siege von Freiburg und Mainz ist nur noch Platz 16 realistisch zu erreichen.
    Wolfsburg scheint mir dermaßen angeschlagen zu sein, dass maximal noch 3 Punkte im letzten Spiel gegen Köln dazukommen werden.
    Der HSV hat jetzt gerade eine Euphorie, die er in Frankfurt hoffentlich beibehalten wird. Ich denke, ein Unentschieden ist realistisch, vielleicht ist sogar ein weiterer Auswärtssieg drin.
    Im letzten Spiel gegen Gladbach setze ich auf einen Heimsieg. Mit 4 oder sogar 6 Punkten sollte es dann zu Platz 16 und der anschließenden Relegation reichen.
    Mainz und Freiburg holen wir, wie eingangs bereits erwähnt, wohl leider nicht mehr ein.
    Nur der HSV!

  4. Also ich würde die 250,- , die ich bei der Challenge gewonnen habe drauf setzen, das der HSV absteigt, nur leider hab ich die Kohle noch nicht!!!

  5. Für den HSV zählen nur noch Siege. 4 Punkte reichen kaum. Wolfsburg, egal wie schlecht die sind, werden wohl gegen Köln gewinnen. Mainz holt sich den Punkt wohl gegen Bremen (inkl. bestes Torverhältnis). Freiburg wird sich mind. einen Punkt zu Hause gegen Augsburg holen.

    Mainz 34
    Freiburg 34
    Wolfsburg 33

    HSV 32 oder 34

    Hier noch eine kleine Spielerei bezüglich Performance und Effizienz der Bundesligisten, wenn nur die von den Vereinen eingesetzte Kohle für Spieler berücksichtigt wird:
    >>> https://share-your-photo.com/img/fb83004d99.jpg

    Und zum Schluss noch mein Wunschszenario:
    Wolfsburg steigt direkt ab. HSV schafft die Relegation. Trifft dort auf Kiel. Ausgang offen. Wobei das dann machbar sein sollte, wenn sie so weiterspielen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben