WPT Bellagio 25k Highroller – Marchese führt nach Tag 1, Kempe raus

Guter Start von Tom Marchese
Guter Start von Tom Marchese

Neben dem Finale der WPT Poker Elite Championship wurde gestern im Bellagio ein weiteres Turnier ausgetragen.

Zum Auftakt des WPT Bellagio $25.000 Highroller meldeten sich insgesamt 44 Spieler an, von denen 14 durch den Tag kamen.

Mit von der Partie war neben vielen bekannten amerikanischen Spielern wie David Peters, Joseph Cheong oder Cary Katz auch als einziger Deutscher Rainer Kempe.

Nach einem guten Start landete der SHR-Bowl-Champion von 2016 in einem ungünstigen Spot, der ihn fast seinen gesamten Stack kostete.

KempeGegen Nick Schulman zeigte das Board Ah5c4h9hQc, als dieser All-In ging. Kempe callte letztlich mit Vieren, doch Schulman hatte tatsächlich den Flush und verdoppelte seinen Stack.

Einmal konnte Kempe noch verdoppeln, doch dann musste er leider seinen Platz räumen.

In Führung liegt nach Tag 1 Tom Marchese, doch Nick Schulman, Jason Koon, Byron Kaverman und Jake Schindler sind nur einige der Konkurrenten, die ihm diese Position heute streitig machen wollen.

Da heute noch die Late Reg möglich ist, steht die endgültige Preisgeldverteilung erst nach Tag 2 fest.

WPT Bellagio $25.000 Highroller, Stand nach Tag 1

  1. Tom Marchese – 695.000
  2. Nick Schulman – 576.500
  3. Ankush Mandavia – 539.000
  4. Jason Koon – 441.500
  5. Eli Berg – 438.500
  6. Maria Ho – 279.500
  7. Byron Kaverman – 256.000
  8. Jake Schindler – 245.000
  9. Sam Soverel – 229.000
  10. David Peters – 202.500
  11. Anthony Zinno – 192.000
  12. Sean Winter – 118.000
  13. Larry Greenberg – 110.000
  14. Aaron Ogus – 87.500

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben