SCOOP 2018 Tag 4 – Blom und Schemion wollen den 25k-Highroller-Titel bei Event 14

SCOOPAuch unter der Woche wird bei der SCOOP 2018 munter gepokert, und vor allem gestern standen einige wichtige Turniere an.

Zunächst wurde der vertagte Super Tuesday, Event 10, entschieden, und dabei trug der Niederländer „Cem1994“ einen ungeteilten Sieg davon, der ihm über $193.000 einbrachte. Deutschsprachige Spieler konnten sich leider nicht ganz vorn platzieren.

Außerdem wurde das bislang teuerste Turnier der SCOOP, Event 14, mit einem Buy-In von $25.000 in der höchsten Kategorie gestartet. Genau 100 Entries wurden verbucht und an den Tischen saß die Creme de la Creme der internationalen Online-Pokerszene.

Nachdem Hendrik „hhecklen“ Hecklen als Bubble Boy ausgeschieden war, wurde das Turnier vertagt und wird wie geplant heute entschieden. Es führt Andras „probirs“ Nemeth, ihm auf den Fersen sind so starke Spieler wie Mike „SirWatts“ Watson, Viktor Blom und Ole „wizowizo“ Schemion.

Alle Spieler haben bereits $53.000 sicher, dem Sieger winken gut $576.000.

In der mittleren Variante von Event 14 mit einem Buy-In von $2.100 mischt Ole Schemion ebenfalls noch mit, außerdem tummeln sich Lex Veldhuis und Pascal „Päffchen“ Hartmann im Vorderfeld.

Alle wichtigen Ergebnisse bzw. Zwischenstände haben wir wie immer als Screenshots für euch zusammengefasst:

SCOOP 10H SCOOP 11H SCOOP 11M SCOOP 14H SCOOP 14M SCOOP 16H SCOOP 16M

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben