SCOOP 2018 Tag 5 – Andras „probirs“ Nemeth gewinnt das $25k High Roller, zwei Finaltische für Ole Schemion

SCOOPUm viel Geld ging es gestern auf PokerStars an Tag 5 der Spring Championship of Online Poker. Das Hauptaugenmerk lag aber eindeutig auf dem Finale des $25k High Roller Turniers, dem SCOOP Event #14 – High. Die bezahlten Plätze wurden bereits am Vortag erreicht, nachdem der Däne Henrik „hhecklen“ Hecklen sich als Bubble-Boy verabschiedete.

Für den Finaltag gestern hatten sich 13 Spieler qualifiziert, darunter viel Prominenz wie z.B. Viktor „Isildur1“ Blom, Mike „SirWatts“ Watson, Rui „RuiNF“ Ferreira, Roman „RomeOpro“ Romanovskyi, Andras „probirs“ Nemeth, Bryn „BrynKenney“ Kenney oder Ole „wizowizo“ Schemion.

Als Chipleader startete der Ungar Andras Nemeth in das Finale um den SCOOP-Titel. Von oben herab diktierte der Ungar auch an Tag 2 das Turniergeschehen und hatte letztlich keine Mühe das Heads-Up zu erreichen. Hier ging es gegen den frisch gebackenen SCOOP Event #16-Sieger Roman „RomeOpro“ Romanovskyi. Der Ukrainer versuchte vieles, doch aufhalten konnte auch er Nemeth am Ende auch nicht, der sich selbst mit dem Sieg und $576.000 belohnte.

Ole Schemion beendete das Turnier als Fünfter für $200.000. Ein Flip gegen Roman Romanovskyi besiegelte das Ende für Schemion, der es gestern noch an einen weiteren Finaltisch geschafft hatte. Im SCOOP #14 Medium $2.100 High Roller wurde Schemion Achter. Besser noch als für Schemion, lief es im gleichen Turnier für „engantil“, der Zweiter für $171k wurde. Außerdem am Final Table dabei war Pascal „Päffchen“ Hartmann, der mit seiner dritten Bullet den fünften Platz für $62.000 erreichte.

Die SCOOP-Ergebnisse von Tag 5 in der Übersicht: Scoop13M

Scoop13H

Scoop14L

Scoop14MScoop14H   Scoop15MScoop15H

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben