WSOP Event #16 – Jan-Eric Schwipperet in der Runde der letzten 16 bei der Heads-Up Weltmeisterschaft!

Jan-Eric Schwippert (GER)Am Mittwochabend startete im Rio Las Vegas bei der WSOP das $10.000 World Championship Heads-Up Event. Nur 114 Spieler kauften sich in das Turnier ein und damit ist es seit 2007 das kleinste Teilnehmerfeld bei diesem Event. Der Preispool von $1.071.600 wird auf acht Plätze verteilt und der Min Cash bringt $32.174. Auf den Sieger wartet das Champions-Bracelet und ein Preisgeld von $192.472. In der ersten Runde erhielten 14 Akteure eine Wildcard, so das es mit 50 Heads Up Matches los ging. Bis zum Ende des Tages wurde das Feld auf 16 Protagonisten reduziert. Von den deutschsprachigen Teilnehmern blieben Dominik Nitsche (GER), Rainer Kempe (GER), Thomas Mühlöcker (AUT), Stefan Huber (SUI), Felix Bleiker (SUI), Bernd Gleissner (GER) und Anton Morgenstern (GER) auf der Strecke. Lediglich Jan-Eric Schwippert (GER) konnte seine drei Vorrunden Matches gewinnen und steht in der Runde der letzten 16. Hier bekommt er es mit Julien Martini zu tun. Außerdem sind noch Stars wie Justin Bonomo (USA), Naill Ferrall (GBR) oder auch Scott Seiver (USA) mit im Rennen um den Titel.

Vom Tag 2 gibt es ab Mitternacht einen Livestream, den ihr auch hier auf Hochgepokert findet.

Die Runde der letzten 16:

BRACKET-ROUND-OF-16

Payouts:

PlacePrize (USD)
1$185,965
2$114,933
3$73,179
4$73,179
5$31,086
6$31,086
7$31,086
8$31,086

Quelle/Bildquelle: WSOP.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben