888poker Sunday Grind – „iBustYa888“ macht zwei Final Table & „Tocheg“ wird Runner Up bei der Sunday Challenge!

Sunday GrindBeim Sunday Grind auf 888poker gab es wieder einige gute Platzierungen für die deutschsprachige Pokergemeine. Beim $215 Mega Deep wurde die Garantiesumme von $100.000 knapp verfehlt. Den Sieg schnappte sich für $19.250 „DrMiKee“ aus Uruguay. Der Österreicher „iBustYa888“ belegte hier Platz 6 für $3.750. Das teuerste Event am Sonntag war das $1.050 „The Whale“. Hier kamen 73 Entries zusammen und es wurde ein Preispool von $73.000 ausgespielt. Im Heads Up einigten sich „Hurrrrican3“ und „ZeroNineee“ auf einen Deal und „Hurrrrican3“ gewann das Turnier für ein Preisgeld von $24.596. Bei der $109 Sunday Challenge durften gleich vier deutschsprachige Online-Cracks am Final Table Platz nehmen. Der Sieg und $8.698 gingen nach Finnland an „BomberAces“ nach einem Heads Up Deal mit dem Deutschen „Tocheg“ der sich über $8.051 freuen durfte. „IBustYa888“ (AUT) schaffte es hier erneut an den letzten Tisch und wurde Fünfter für $2.625. Die beiden Schweizer „Dani1624“ (Platz 6 – $1.875) und „quiestce“ (Platz 9 – $875) waren auch am Final Table zu finden. Dann gab es noch Siege für „bailando1904“ aus Brasilien beim $22 Mini Mega Deep für $4.525 und „Ronaldo4112“ beim $215 Turbo Mega Deep für $4.959. Außerdem konnten sich vier Spieler ihre WSOP Main Event Package bei $1.050 Satellite erspielen. Damit gibt es in Las Vegas ein Wiedersehen mit „Tilpokers“ (CAN), „p000cket000“ (CAN), „Irisheman“ (IRL) und „Fylleborje“ (SWE).
Wer noch keinen Account bei 888poker hat und auch bei den großen Online Poker Highlights dabei sein möchte, kann sich hier registrieren.

Hier ist die Übersicht zu den Major-Events:

Mega Deep

The Whale

Mini Mega Deep

Turbo Mega Deep

Sunday Challenge

WSOP Satellite

Quelle / Bildquelle: 888poker

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben