WSOP Event #11 – Tim Andrew holt sich das PLO GIANT, Mizrachi Fünfter

Tim Andrew aus Kanada
Tim Andrew aus Kanada

Mit großer Spannung wurde das Finale von WSOP Event #11, dem $365 Pot-Limit Omaha GIANT, erwartet, denn neben acht eher unbekannten Namen stand mit Michael Mizrachi ein ganz Großer der Szene unter den letzten Neun.

Bevor die Frage geklärt wurde, ob der Grinder sein fünftes Bracelet gewinnen oder der Titel doch an einen der Außenseiter gehen würde, hielt der Turnierverlauf eine kräftige Überraschung parat.

Als erster Spieler musste der überlegene Chipleader des Vortags, Srinivas Balasubramanian, vom Tisch, der erst einen Zwei-Outer verlor, dann in kürzester seinen gesamten Stack einbüßte und enttäuschender Neunter wurde.

Auch Michael Mizrachi hatte Pech. Er lag mit Assen gegen Könige bis zum River vorn, doch dann traf Pete Arroyos den dritten König und verdoppelte im bis dahin größten Pott des Tages.

Arroyos sollte schließlich Mizrachis Nemesis werden, denn wenig später trat Mizrachi mit Königen gegen AT76 an und schied gegen ein Ass auf dem Flop aus.

Platz 5 und gut $30.000 für Mizrachi, während Arroyos seinen Lauf bis kurz vor Schluss durchhielt.

Am Ende konnte ihn nur Tim Andrew stoppen, der das Heads-Up zwar mit Rückstand begann, dann aber die entscheidenden Hände gewinnen konnte und mit Assen in der letzten Hand einen starken Wrap überstand.

WSOP Event #11, $365 Pot-Limit Omaha GIANT, Ergebnis des Finales

1Tim AndrewKanada$116.015
2Pete ArroyosUSA$71.703
3Robert CicchelliKanada$53.709
4Sandeep PulusaniUSA$40.379
5Michael MizrachiUSA$30.461
6James SieversUSA$23.076
7Kevin NombertoUSA$17.541
8Raymond WaltonUSA$13.384
9Srinivas BalasubramanianUSA$10.250

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben