Gorans Sportwetten – WM 2018 – Schafft Uruguay die Sensation?

fra

Hallo Zocker-Freunde!

Ich melde mich hiermit aus meinem Urlaub zurück. Ich hatte vor der WM 20 Einzel-Wetten abgegeben und bin diesbezüglich relativ pessimistisch gewesen, da die ersten Wetten allesamt komplett daneben gegangen sind. Im Endeffekt hat sich das Blatt aber noch zum Guten gewendet und ich konnte einen Reingewinn von €229,- einfahren (Deutschland sei Dank 😉 ). Dadurch konnte ich meine Bankroll von €1950,- auf €2179,- ausbauen. Ansonsten muss ich ganz klar sagen, dass mich die WM nach wie vor nicht vom Hocker haut. Ich habe das Gefühl, dass die WM nur aus Eigentoren und Elfmetern besteht und richtig starke Spielzüge Mangelware sind. Aber am Ende geht es ja darum Geld zu verdienen und dafür ist die WM bis dato sehr gut geeignet. Ich werde jetzt auf jeden Fall nochmal ordentlich reingrätschen und wenn ich einen kleinen Lauf bekomme, dann sollten die 2,5K noch drin sein. Bis dahin, Bol Sans!

 

EINZELWETTE:

Tipp 150
Frankreich – Uruguay: (06.07.2018, 16.00 Uhr)
Im ersten Viertelfinale bei dieser WM wartet mit der Partie – Frankreich vs Uruguay – direkt ein Kracher auf uns. Auch wenn die Franzosen relativ klar favorisiert werden, könnte ich mir vorstellen, dass es eine knappe Kiste werden könnte. Die „Urus“ stehen in der Defensive extrem stabil (erst ein Gegentor bei der WM) und daher denke ich, dass es eine zähe Angelegenheit wird. Dennoch tendiere auch ich aufs Weiterkommen der Franzosen. Ich würde es Uruguay zwar extrem gönnen, aber wenn man ehrlich ist, haben sie spielerisch nicht überzeugt. In der Vorrunde gewannen sie gegen Ägypten mit 1:0 (Siegtreffer in der 89. Minute) und gegen Saudi Arabien gewannen sie auch nur mit Hängen und Würgen mit 1:0. Und auch im Achtelfinale gegen Portugal kamen sie mächtig ins Schwitzen und konnten den Sieg nur mit ganz viel Glück über die Zeit retten. Da jetzt auch noch der Superstar – Edison Cavani – vermutlich ausfallen wird oder zumindest angeschlagen in die Partie gehen wird, gehe ich davon aus, dass es gegen die individuelle Klasse der Franzosen nicht reichen wird. Es ist nun mal Fakt, dass individuelle Klasse sich langfristig gegen Kampfgeist durchsetzt.
Zwar konnte auch Frankreich mich in der Gruppenphase nicht überzeugen (2:1 vs Australien, 1:0 vs Peru, 0:0 vs Dänemark), aber das sie in der Lage sind eine ordentliche Schippe draufzupacken, zeigte sich im Achtelfinale beim 4:3 Sieg über Argentinien. Was alleine ein Kylian Mbappe an diesem Tag abzog, war absolute Weltklasse! Im Gegensatz zu Uruguay hat Frankreich auf allen Positionen die Elite des Weltfussballs zu bieten. Auch in der Historie sieht es für die „Urus“ bislang sehr düster aus und sie konnten bis dato nur 1 von 9 Spielen gegen die Franzosen gewinnen. Aufgrund der individuellen Klasse mit Spielern wie Mbappe, Griezmann, Pogba oder Matiudi bin ich mir ziemlich sicher, dass das auch vorerst so bleiben wird und Frankreich sich am Ende durchsetzen wird.
Mein Tipp: Wer kommt weiter? – FRANKREICH / Quote: 1,52 bei mybet.com
Einsatz: €179,- / Max. Auszahlung: €272,08

 

Bankroll Start: €1000,- (01/18)
Bankroll Aktuell: €2000,- (€179,- offen / Tipp 150)

 

P.S.
Ich wollte mich zu dem Thema eigentlich nicht mehr äußern, aber zwei, drei Sätze würde ich dann doch noch gerne loswerden. Das Joachim Löw als Bundestrainer weitermachen darf, ist für mich an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Ein Trainer, welcher einen Leroy Sane zu Hause lässt und in den letzten vier Jahren nicht realisiert hat, dass der Umbruch schon längst hätte erfolgen müssen, der muss nach so einem katastrophalen Abschneiden sofort entlassen werden!!! Stattdessen hält der eingeschworene Haufen beim DFB (Bierhoff, Grindel und Co.) einfach an dem Verursacher dieser Blamage fest! Abgesehen davon, dass Löw den Umbruch verpennt hat, hatte er bei dieser WM absolut keinen Plan. Die Tatsache, dass er in drei Gruppenspielen 20 verschiedene Spieler einsetzte, spricht eine deutliche Sprache und zeigt eindeutig, dass er keine wirkliche Strategie hatte. Ich hatte eigentlich geplant, mich darüber nochmal ausführlich zu äußern, aber da ich im Urlaub war und das Thema mittlerweile genug durchgekaut wurde, lasse ich es jetzt. Dennoch steht für mich fest: Wer nicht nach Leistung, sondern nach Sympathie aufstellt, der hat auf der Trainerbank nichts mehr zu suchen!

 

Gruß Goran

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben