WSOP Main Event – Joe Cada unter den Final 6, Michael Dyer absoluter Chipleader

Joe CadaBeim World Series of Poker 2018 $10.000 Main Event wurde gestern ein weiterer Tag gespielt und Michael Dyer konnte seinen absoluten Chiplead weiter ausbauen, der ehemalige WSOP ME Champion Joe Cada (Foto) ist weiterhin im Rennen um den Titel.

Wie zu erwarten waren die Rails im „Thunderdome“ bis auf den letzten Platz gefüllt, besonders die Fans von Alex Lynskey sorgten für Stimmung. Der als Chipleader an Tag 8 gestartete Michael Dyer konnte seine Führung weiter ausbauen und beendete den Tag mit unglaublichen 156.500.000 Chips, dies entspricht 157 Big Blinds. Dyer hat mehr als doppelt so viele Chips wie Nicolas Manion (72.250.000) auf Position Zwei. Ebenfalls noch im Rennen ist der WSOP ME 2009 Champion Joe Cada, er kommt heute mit 29.275.000 Chips an den vorletzten Tag zurück ins Rio und hat weiterhin die Chance auf einen Siegerscheck in Höhe von $8.800.000. Jeder der verbliebenen sechs Teilnehmer hat bereits ein Preisgeld von $1.800.000 sicher.

Wie berichtet kam der Franzose Antoine Labat nach einem etwas kuriosen Hand letzten Hand an Tag 7 als Short Stack zurück an den Final Table. Erneut musste er sich den Königen geschlagen geben und Artem Metalidi beförderte ihn als ersten Final Table Spieler an die Rail. Als nächster Spieler musste sich der Ukrainer Artem Metalidi verabschieden, für Platz 8 nahm er aberhin €1.250.000 mit nach Hause. Als letzter nicht US-Spieler saß der Australier Alex Lynskey am Final Table aber auch für ihn endete gestern der WSOP Traum. Für Lynskey lief gestern leider überhaupt nichts, so konnte er keinen einzigen Pot gewinnen und musste sich in seiner finalen Hand gegen John Cynn verabschieden. Er darf sich aber immerhin über ein Preisgeld von $1.5 Millionen freuen.

Heute ab 17:30 Uhr Ortszeit geht es in den vorletzten Tag und es wird so lange gespielt, bis wir bei 3 verbliebenen Spielern sind. Ihr könnt die Action auf Poker Go oder im WSOP Live Blog verfolgen. Tag 9 startet im Level 38 mit 500.000/1.000.000 Blinds und 150.000 Ante.

Anbei der Seat Draw:

SeatPlayerCountryChip CountBig Blinds
1John CynnUnited States61,550,00062
2Tony MilesUnited States57,500,00058
3Nicolas ManionUnited States72,250,00072
4Aram ZobianUnited States16,700,00017
5Michael DyerUnited States156,500,000157
6Joe CadaUnited States29,275,00029

 

Die Final Table Payouts:

7. Alex Lynskey$.1500.000Australien
8.Artem Metalidi$1.250.000Ukraine
Antoine Labat$1.000.000Frankreich

 

Quelle: WSOP.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben