Wildes Highstakes-Poker im Bellagio – Gus Hansen ist immer dabei

Sie sind seit vielen Jahren sagenumwoben, denn so richtig erfährt die Öffentlichkeit nie, was sich an den Tischen des berühmten Bobby’s Room um Bellagio von Las Vegas abspielt.
Die Cashgames, die dort stattfinden, sind richtig teuer und wer mitspielen will, braucht zumindest eine „leicht überdurchschnittliche“ Bankroll.

Die dänische Pokerlegende Gus Hansen hat praktisch jeden Tag in diesem Sommer in Bobby’s Room gesessen und $5k/$10k Mixed Game gespielt, außerdem hat er mit gelegentlichen Instagram-Posts immerhin ein paar Informationen nach draußen gegeben.

Wer wie viel gewonnen oder verloren hat, wird natürlich nicht von Gus Hansen verraten, aber ein paar schöne Eindrücke liefert er dann doch:

Etwa diese Top-Besetzung am Tisch mit einigen Internetgiganten wie Timofey Kuznetsov, Mikael Thuritz oder Matt Ashton:

No matter what – it is still gonna be a great summer!

Ein Beitrag geteilt von Gus Hansen (@therealgushansen) am

Auch Gus gewinnt mal einen Pott…

Beeindruckender Stundenzettel:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben