Matthew David Knowles rockt das King’s Noon Turbo am Sonntag – Die neue Woche startet mit Deepstack Poker!

Matthew David Knowles (GBR)
Matthew David Knowles (GBR)

Am Sonntagmittag wurde im King’s Rozvadov das €45+€5 King’s Noon Turbo Event gespielt. 27 Poker-Fans fanden sich an den Tischen ein und kämpften um ein Preisgeld von €1.154. Vier Akteure schafften es schließlich in die Preisgeldränge. Im Heads Up einigten sich der Brite Matthew David Knowles und der Spanier Marcos Vicario De La Rosa auf einen Deal und teilten das restliche Preisgeld gleichmäßig auf. Der offizielle Sieg und ein Preisgeld von €417 gingen an Matthew.

 

 

 

Hier ist das offizielle Ergebnis:

The Big One Day Weekend
King’s Noon Turbo
Date:July 22Players:27
Buy-In:€ 45Re-Entries:0
Consumption Fee:€ 5Rebuys:0
Prize Pool GTDAdd-Ons:0
Starting Stack:15.000Leveltime:15 min
Prize Pool paid€ 1.154
Pos.First NameLast NamesNick NameCountryPayoutDeal
1Matthew DavidKnowlesGBR517 €417 €
2Marcos VicarioDe La RosaESP316 €416 €
3Jacob WillamReevcrona AUT201 € 
4OttoGuter DEU120 € 

 

2018-7-23-DAILY-COVERDie neue Woche startet im King’s Rozvadov am Montagabend um 20:00Uhr mit dem €45+€5 King’s Big Stack Turbo und einen garantierten Preispool von €3.000. Es geht los mit 30.000 in Chips und jeder Level dauert 15 Minuten. Bis zu zwei Re-Entries sind erlaubt.

 

Im King’s laufen auch unter der Woche immer heiße Cash Games. Hier geht der Spaß bereits bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 los.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook, Instagram oder auf Twitter.

Ons Day schedule

Schedule Poker Gianst Festival

Quelle/Bildquelle: King’s Europe

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben