Die Brunsons eröffnen eigene Coaching-Seite „Brunson Poker Pro“

Doyle BrunsonFür viel Aufsehen bei der diesjährigen WSOP sorgte Doyle Brunson mit der Ansage, dass dies seine letzte WSOP seiner bis dahin glorreichen Karriere sei. Dennoch hegt der mittlerweile fast 85-Jährige keinen Gedanken daran, dass geliebte Spiel komplett einzustellen. Noch immer regelmäßig nimmt Texas Dolly an den großen Highstakes-Partien im Bellagio teil und will dies auch noch so lange tun, wie es seine Gesundheit hergibt.

Trotz seines hohen Alters versucht sich Brunson aber auch in vielen anderen Projekten und bleibt keineswegs untätig.

Gemeinsam mit seinem Sohn Todd gründete die Poker-Legende jetzt die Webseite Brunson Poker Pro, auf der die beiden Profispieler einen fortgeschrittenen Trainingskurs ambitionierte Pokerspieler anbieten. Die Kursgebühr beträgt $149 bestehend aus einem Starter-Package mit Buch, Flash-Cards, Audio CD und Zugriff auf das Trainingsportal der Seite.

Die Idee zu der Coaching-Seite hatten die zwei schon seit einigen Jahren, jedoch hat es jetzt erst mit der Umsetzung geklappt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben