Pavel Andryianau bezwingt Patrik Antonius beim partypoker MILLIONS Russia High Roller

Antonius_partyHRRUSSIAZum Abschluss der partypoker MILLIONS Russia kam es im Sochi Casino gestern zum vertagten Showdown bei den Highrollern. Das Turnier an Tag 3 wurde trotz großer Müdigkeit solange gespielt, bis alle Spieler die ihren Flieger erreichen mussten aus dem Turnier ausgeschieden waren. Vier Spieler blieben aber übrig, die am Dienstagnachmittag das Turnier fortsetzten und um die $320.000 Siegprämie antraten.

HighRollerSochiAug14
Pavel Andryianau

Den Sieg sicherte sich am Ende ein komplett unbeschriebenes Blatt, der Weißrusse Pavel Andryianau. Bis zu seinem gestrigen Erfolg cashte Andryianau bei gerade einmal zwei Live-Turnieren. Die bislang eingespielte Summe von $6.400 verbesserte der Weißrusse nach seinem Sieg über Patrik Antonius im Heads-Up um ein Vielfaches. Bei seinem gestrigen Triumph erbeutete er ein Preisgeld von $320.000, während sich die Poker-Legende mit $200.000 zufrieden geben musste. Antonius konnte es gelassen nehmen, denn der Finne startete das Heads-Up mit einem riesigen Rückstand. Die Plätze drei und vier gingen an Andrey Pateichuk und Igor Yaroshevskyy.

partypoker MILLIONS Russia – 600.000RUB High Roller – Chipcounts Top 5

Entries: 113

Preispool: $971.100

1Pavel Andryianau$320,000
2Patrik Antonius$200,000
3Andrey Pateichuk$138,600
4Igor Yaroshevskyy$100,000
5Brandon Sheils$80,000
6Ming Juen Teoh$65,000
7Artem Vezhenkov$55,000
8Sergey Aristov$45,000
9Andrey Kotelnikov$37,500
10Maxim Lykov$30,000
11Maria Lampropulos$25,000

Quelle / Bildquelle: mypartypokerlive

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben