Die fünf erfolgreichsten Spieler der WCOOP-Geschichte – Teil 1

WCOOP2018Vom 02.- 17. September 2018 findet auf PokerStars eine neue Serie der World Championship of Online Poker (WCOOP) statt. 182 Turniere mit Buy-Ins zwischen $2.20 und $25.000 stehen auf dem Schedule, dabei garantiert der Branchenführer unglaubliche $116.000.000. 

dan-kelly-anzpt-wcoop
Dan Kelly

Blickt man auf die mittlerweile 16-jährige Historie dieser Veranstaltung zurück, gab es bisher nur einen Spieler dem es gelungen ist fünf WCOOP-Titel anzuhäufen. Dan „djk123“ Kelly ist damit der erfolgreichste WCOOP-Grinder der Geschichte. 2009 erreichte der ursprünglich aus Potomac, Maryland stammende US-Amerikaner bei der prestigereichen Online-Serie elf Cashes und zwei Siege. Nachdem ihm die Siege allein über $300.000 einbrachten, wurde er beim abschließenden $5.200 Main Event am Ende Vierter für weitere $643.200. Bis 2016 kamen vier weitere WCOOP-Titel hinzu, was bisher noch keinem anderen Spieler gelungen ist.

Mit jeweils vier gewonnenen WCOOP-Titeln folgen Shaun „shaundeeb“ Deeb und der Russe Denis „aDrENalin710“ Strebkov. Auf drei WCOOP-Erfolge brachten es Anders „Donald‘ Berg“ und Andrey ‚Kroko-dill‘ Zaichenko.

Mehr Details zu den fünf erfolgreichsten WCOOP-Spielern bekommt ihr auf der Webseite PokerStarsBlog.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben