Erfolgreicher Sommer – Doyle Brunson gönnt sich neuen Cadillac

Die Poker-Action im berühmten Bobby’s Room ist genauso sagenumwoben wie undurchsichtig, denn nur selten dringen Informationen aus dem Bellagio an die Öffentlichkeit.

Im vergangenen Sommer sorgte Gus Hansen mit seinen Stimmungsberichten immerhin dafür, dass die weltweiten Pokerfans regelmäßig einen Eindruck vom Geschehen im berühmtesten Cashgame-Zimmer der Welt bekamen.

Mit scherzhaften Instagram-Posts wie diesem, in dem Doyle Brunson mit seltsamer Wollmütze zu sehen ist, hielt der Däne seine Fans auf dem Laufenden.

The Baddest Hat in poker! Courtesy of Doyle Brunson.

Ein Beitrag geteilt von Gus Hansen (@therealgushansen) am

Vom Mann mit der Mütze, der auf fast allen Bildern zu sehen war, hörte man dagegen lange nichts, doch nun bedankte sich der Godfather of Poker bei seinen Kontrahenten für ihre Großzügigkeit.

Von ihren Verlusten habe er sich diesen Cadillac Escalade im Wert von ca. $100.000 gekauft, der nun in seiner Einfahrt steht. Und wenn er nicht steht, 13 Liter verbraucht. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben