Casino Schenefeld – Michel R. und Ole Z. teilen sich den Sieg beim „Gönn dir 77“

SB_Schenefeld_Go¦enn_Dir_400x240px_v01_RZ-bb914298

Sehr gut besucht mit 71 Teilnehmern war am Montagabend das „Gönn dir 77“-Turnier im Casino Schenefeld. Der Pott war entsprechend prall gefüllt, aufzuteilen waren €4.820 an Preisgeld. Gleich zehn Pokergäste durften sich am Preispool bedienen. Zwei Spieler kassierten gestern Abend vierstellig, als sich im Heads-Up auf einen Deal geeinigt wurde. Daran beteiligt waren Michel R. und Ole Z., die sich beide über jeweils €1.180 und den Sieg freuen durften.

Heute Abend ab 20 Uhr ist im Casino Schenefeld wieder Big Addy Time. Der Startpreis für das beliebte Wochenturnier beträgt €30 + €5. Re-buys sind unbegrenzt möglich und ein Add-on nach der Pause sollte unbedingt eingeplant werden.

Am Freitag steht im Schenefelder Pokerfloor der erste Starttag des dreitägigen €330 Monster Tour Turniers an, das vom 07. – 09. September ausgetragen wird. Die regulären Wochenturniere pausieren daher für mehrere Tage bis einschließlich des nächsten dienstags.

€70 + €7 Gönn dir 77 Deepstack (03. September 2018)

Entries: 71

Preispool: €4.820

Platz

Vorname

Name

Preisgeld

Deal

1

Michel

R

1.180 €

2

Ole

Z

1.180 €

3

Christian

S

730 €

4

Daniel

N

520 €

5

Bennet

S

380 €

6

Agjest

B

280 €

7

Rene

M

190 €

8

Aschil

H

140 €

9

Dennis

P

120 €

10

Vedat

S

100 €

Poker Turnierplan Casino Schenefeld September 2018

Schenefeld_Sept2018

Weitere Informationen zum Angebot des Casino Schenefeld gibt es auf der Homepage.

Quelle/Bildquelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben