WCOOP 2018 – Drei Siege und dicke Cashes für unsere Jungs

wcoop-vertDer zweite Tag der WCOOP auf PokerStars lief nahezu perfekt für die deutschsprachige Community. In den etwas teureren Turnieren der Level Medium und High gelangen gleich drei Siege, dazu kamen zwei sechsstellige Gewinne und mehrere Cashes im hohen fünfstelligen Bereich.

Im WCOOP Event #2-H siegte der Österreicher Brightstripe nach einem Deal und räumte $76.314 ab. Besser noch erging es nailuj90, der sich WCOOP Event #3-H, ein $2.100 Progressive NLH Turnier schnappte. Neben einer Siegprämie von $96.971 sammelte der Österreicher noch mehr als $87.000 an Bountys ein. Runner-Up im selben Turnier wurde der Deutsche Armani1974, der inklusive Kopfgeldern ebenfalls sechsstellig kassierte.

Einen weiteren Erfolg für die DACHs holte nilsef, der sich das WCOOP Event #10-H krallte. Nach einem Deal it Chris „Big Huni“ Hunichen sprangen für den Deutschen $74.459 für den Sieg heraus.

Um ein Haar hätte es einen weiteren Sieg gegeben, und dass auch noch beim eigentlichen Sunday Million, das die letzten beiden Tage als Special Editon der WCOOP ausgetragen wurde. Der Deutsche Lapideum musste sich am Ende nur einem Spieler geschlagen geben, dem Rumänen jah1923, der für seinen Erfolg $193.000 bekam. Immerhin gab es als Runner-Up schon $132.753, was ein kleiner Trost sein sollte.

Die Ergebnisse der wichtigsten WCOOP-Turniere in der Übersicht:

WCOOP#2H

WCOOP#2M

WCOOP#3H

WCOOP#3M

WCOOP#4M

WCOOP#4H

WCOOP#5H

WCOOP#5M

WCOOP#10H

WCOOP#10M

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben