Gorans Sportwetten – Deutschland vs Frankreich – Ein Umbruch sieht anders aus!

fra

 

Tipp 202
Deutschland – Frankreich: (06.09.2018, 20.45 Uhr)

Nach dem blamablen Vorrunden-Aus bei der WM in Russland geht es morgen für die deutsche Nationalmannschaft gegen Weltmeister Frankreich um Wiedergutmachung. Das Duell in der Münchner Allianz Arena ist das erste in der neugeschaffenen Nations League und ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich kein gutes Gefühl habe. Denn sind wir mal ehrlich: Was ist passiert seit der Blamage in Russland? Löw hat sich erstmal wochenlang vor der Öffentlichkeit versteckt und es hieß von allen Seiten des DFB, dass jetzt ein Neuanfang/Umbruch stattfinden muss. Daraufhin wurde mit Thomas Schneider der Co-Trainer und einige Mitarbeiter aus der Medizinabteilung entlassen.- Da konnte ich mich echt nicht mehr halten vor Lachen! Als ob wenn die (Schneider, Masseure etc.) irgendwas mit dem Versagen zu tun gehabt hätten.

Und als Löw dann den „neuen“ Kader für die Länderspiele bekanntgegeben hat, ist mir echt fast die Kinnlade runtergefallen! Bis auf einige Neulinge wie Kehrer, Schulz und Havertz ist es der selbe Rotz wie immer. Einzig und alleine Sami Khedira wurde aussortiert (was auch zwingend notwendig war), was aber für mich noch lange kein Umbruch oder Neustart darstellt. Lasst euch den Kader einfach mal auf der Zunge zergehen: Da sind Leute wie Tah, Petersen, Ginter, Goretzka und die erwähnten Kehrer, Schulz und Havertz dabei. Sorry, aber mit solchen Leuten wird man in naher Zukunft gar nichts reißen!

Und für mich auch vollkommen unverständlich wie man immer noch an einem Hummels oder Müller festhalten kann. Müller ist die größte Pfeife auf diesem Planeten und wird beim FC Bayern nur von der individuellen Klasse seiner Team-Kollegen getragen. Spielerisch ist der Typ ne glatte 6 und er würde bei jeder mittelmäßigen Mannschaft in der Bundesliga nicht auffallen. Wenn man wirklich einen Neuanfang gewollt hätte, dann hätte Löw mal zwei, drei gestandene Spieler rasieren sollen (z.B Müller und Hummels), um auch der jungen Generation zu signalisieren, dass er in Zukunft auf sie setzt. Aber was willst du machen. Löw ist unbelehrbar und macht im Prinzip genau da weiter, wo er nach der WM aufgehört hat. Und sorry, nichts gegen Nils Petersen, aber anstatt mal einen Kevin Volland zu nominieren (letzte Saison 15 BL-Tore), nimmt er wieder Petersen mit. Das ist doch echt ein schlechter Scherz und da fällt mir echt nichts mehr zu ein! Gegen die kleinen Teams aus Europa (EM-Quali etc.) wird die Qualität zwar reichen, aber gegen Teams wie Spanien, Frankreich, England und Co. werden wir in naher Zukunft auf Garantie alt aussehen.

Auch wenn es am Donnerstag im Prinzip um nichts geht, denke ich, dass Deutschland wieder große Probleme bekommen wird. Die Franzosen reisen mit ihrem kompletten WM-Kader an (Ausnahme Lloris) und ich denke, dass sie ihr erstes Spiel als Weltmeister – im Prestige-Duell – gegen Deutschland nicht verlieren wollen und dementsprechend Vollgas geben werden. Frankreich weiß was für ein Druck auf Deutschland lastet und das sie um Wiedergutmachung bemüht sein werden. Da die Franzosen aber auch nicht wirklich „Bock“ auf Deutschland haben, kann ich mir gut vorstellen, dass sie uns die Suppe mächtig versalzen wollen, um Deutschland richtig dumm dastehen zu lassen! Man muss sich den Kader der Franzosen ja nur mal anschauen: Da werden Leute wie Thauvin, Lemar, Kante, Pogba, Griezmann, Mbappe und Dembele auflaufen und die werden sich vor über 60.000 Zuschauern in der Allianz Arena mit Sicherheit nicht vorführen lassen.

Wenn ich dann auch schon wieder lese: Das JOGi-VERSPRECHEN oder die Mannschaft ist heiß und man spürt das Feuer in ihr….bla,bla,bla…Wen will Löw eigentlich verschaukeln? Wenn man bei einer WELTMEISTERSCHAFT nicht heiß ist, … dann ist man es jetzt bestimmt auch nicht!! Ich kann dieses Gesülze echt nicht mehr hören! #LöwMussWeg

Ich denke, dass der Druck auf Deutschland aktuell extrem groß ist und die Qualität der Spieler einfach nicht ausreicht, um derzeit ein Team wie Frankreich zu besiegen. Frankreich ist amtierender Weltmeister, hat durchweg Weltklasse-Spieler in ihren Reihen und wird versuchen die Deutschen noch weiter in die Scheisse zu reiten. Meine Tendenz geht hier auf jeden Fall Richtung Frankreich und ich habe mich daher für die Draw no Bet-Quote entschieden, welche derzeit bei einer soliden 2,00 steht.

Mein Tipp: FRANKREICH DnB / Quote: 2,00 bei Sportwetten.de
Einsatz: €75,- / Max. Auszahlung: €150,-

 

Bankroll Start: €1000,- (01/18)
Bankroll Aktuell: €2525,- (€75,- offen / Tipp 202)

 

Gruß Goran

Ein Kommentar zu “Gorans Sportwetten – Deutschland vs Frankreich – Ein Umbruch sieht anders aus!

  1. Ich hatte vor drei Wochen extra noch davor gewarnt, nun ist es amtlich:
    Der Vorstand der mybet Holding SE (Aktien: ISIN DE000A2LQ009, junge Aktien: ISIN DE000A2LQ7F4, Wandelschuldverschreibungen 2015/2020: DE000A1X3GJ8 und 2017/2020: DE000A2G8472) hat heute mit vorheriger Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, die Sportwette Online mit dem Angebot auf mybet.com einzustellen, um mögliche Schäden von Kunden und Gläubigern zu verhindern.

    Die Einsätze der Kunden sind gemäß der maltesischen „Gaming Player Protection Regulation“ gesichert. Auf diese Weise ist die volle Auszahlung der Spielergelder sichergestellt.

    Die gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen in dieser speziellen Situation sorgen allerdings dafür, dass die Auszahlungen wegen der gebotenen Beteiligung der maltesischen Glücksspielaufsicht (MGA) mit zeitlichen Verzögerungen durchgeführt werden können.

    Wie lange die Auszahlungen dauern werden? Abwarten, mitunter Monate.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben