Poker Masters – Jake Schindler führt im Finale des $25k NLH (Event #5)

Nur noch drei Entscheidungen stehen bei der diesjährigen Poker Masters 2018 High Roller Serie im Aria Las Vegas aus, bevor der Sieger des lilafarbenen Jacketts feststeht. Nach einem Ausflug zu den Varianten Pot-Limit Omaha (Event #3) und Short Deck (Event #4), wird in den übrigen Turnieren jetzt nur noch Texas Hold´em angeboten.

Bei Event #5, einem weiteren $25k NLH High Roller, wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch 66 Entries erzielt. Wie schon bei den vorherigen vier Turnieren der Master Reihe wurde das Feld bis auf sechs Spieler reduziert, die sich heute noch einmal zum Finale treffen und dabei um den Großteil der $1.650.000 Preispool antreten dürfen. Die Bubble ist bereits mit Platz elf geplatzt und vier Spieler haben sich schon in die Geldränge eingetragen. Komplett leer ausgegangen sind die deutschsprachigen High Roller, die in Person von Rainer Kempe, Koray Aldemir, Dominik Nitsche und Matthias Eibinger vertreten waren.

Weiter im Rennen um die $462.000 Siegprämie bei diesem Event sind Daniel Negreanu, Jake Schindler, Brian Rast, Ben Yu, Ali Imsirovic und Jason Koon. Etwas absetzten von seinen Kollegen konnte sich der momentan Führende Jake Schindler, der über 1 Million an Chips Vorsprung hat vor dem Zweitplatzierten Ben Yu. Definitiv schwer haben um den Sieg mitzuspielen dürfte es Daniel Negreanu, der mit nur noch 215.000 Chips das Schlusslicht der sechs Finalisten bildet.

Poker Masters Event #5 – $25k NLH – Ergebnisse nach Tag 1

Entries: 66

Preispool: $1.650.000

PlayerChips
Jake Schindlerus2,725,000
Ben Yuus1,695,000
Ali Imsirovicus1,615,000
Brian Rastus1,200,000
Jason Koonus905,000
Daniel Negreanuca215,000

Bisherige Payouts

PlatzNameNationPreis
1$462,000
2$330,000
3$214,500
4$165,000
5$132,000
6$99,000
7Elio Foxus$82,500
8Dan Shakus$66,000
9Bryn Kenneyus$49,500
10Dan Smithus$49,500

 

Quelle / Bildquelle: Poker Central, PokerGo, Aria, Twitter, Drew Amato

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben