Das war die PokerStars „WCOOP“ – Über 1,1 Millionen Entries und fast $100.000.000 an Preisgelder!

wcoop-vertDie World Championship of Online Poker (WCOOP) auf PokerStars ist schon wieder Geschichte. Die Online Turnier Serie wurde zum Festival der Rekorde. Bei den 185 Events konnte man unglaubliche 1.101.677 Entries verzeichnen und es wurden Preisgelder in Höhe von $99.539.195 ausgespielt. 150.239 Spieler durften sich über Cashes freuen und allein die Turniersieger nahmen Preisgelder von $15.112.664 mit nach Hause. Zu den bekanntesten Turniersiegern zählten, Niklas „Lena900“ Åstedt, Shaun Deeb, Connor Drinan, Benny Glaser, Sam Greenwood, Linus „LLinusLLove“ Loeliger, Nick Maimone, Adrian Mateos, Steve O’Dwyer, Luke Reeves, Ole Schemion, Dzmitry Urbanovich, Joao Vieira und Mike Watson.

Der Mann der WCOOP war aber ganz klar der Russe Denis“aDrENalin710″ Strebkov, der gleich fünf Turniere in nur acht Tagen gewann. Damit stellte er einen Rekord auf, denn niemals zuvor konnte ein Spieler fünf WCOOP Events in einem Jahr gewinnen. Denis wurde so natürlich „WCOOP Player of the Series“ und wurde mit einem $30.000 Platinum Pass entlohnt.

Beim Highlight der Series dem $5.200 Main Event konnte der Niederländer „wann2play“ sich im Heads Up gegen Ezequiel „eze88888“ Waigel durchsetzen und den Sieg davontragen. Er schaffte es aus einen $530 Satellite Ticket einen Gewinn von $1,35 Millionen zu machen.

Erfolgreichster deutschsprachiger Online-Crack war der Schweizer Linus „LLinusLLove“ Löliger der nicht nur dritter beim Main Event wurde sondern auch den Sieg beim $25.000 High Roller einfahren konnte.

Weitere Informationen zur WCOOP 2018 gibt es hier im PokerStars Blog.

Wer Lust hat bei PokerStars sein Können unter Beweis zu stellen und noch keinen Account hat kann sich hier registrieren.

Quelle/Bildquelle: PokerStars

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben