partypoker MILLIONS UK – Ioannis Angelou-Konstas besiegt Alex Foxen im Heads-Up

Welch ein Lauf: Ioannis Angelou-Konstas
Welch ein Lauf: Ioannis Angelou-Konstas

Ohne Beteiligung deutschsprachiger Spieler ging gestern in Nottingham das Finale des Main Event der partypoker LIVE MILLIONS UK über die Bühne.

Neun Spieler durften sich noch Hoffnungen auf das Siegerpreisgeld von genau einer Million Pfund machen, doch für Ex-Weltmeister Ryan Riess kam früh das Aus.

Als klarer Chipleader war der Grieche Ioannis Angelou-Konstas ins Rennen gegangen, und auch am Finaltag blieb er auf Kurs.

Er nahm nacheinander erst Michael Wang, Sam Grafton und Tom Hall vom Tisch und sorgte dann auch für das Heads-Up gegen Alex Foxen, als er den Franzosen Antoine Labat eliminierte.

Vor dem finalen Showdown einigte er sich aber mit Foxen auf einen Deal, der ihm £840.000 und seinem Gegner £720.000 garantierte.

Um weitere £100.000 und den Siegerpokal ging es dann im Anschluss, und nach einem Verdoppler von Foxen kurz zuvor war dann wieder „business as usual“ angesagt – Angelou-Konstas brauchte genau 20 Minuten nach dem Deal, um Foxen in die Knie zu zwingen und £940.000 Preisgeld mit nach Hause zu nehmen.

Ioannis Angelou-Konstas ist also der Sieger der partypoker LIVE MILLIONS UK und darf sich rühmen, die letzten fünf Gegner am Finaltisch aus dem Weg geräumt zu haben!

Main Event der partypoker LIVE MILLIONS UK, Endstand

PlatzSpielerLandPreisgeld GBPPreisgeld USD
1Ioannis Angelou-KonstasGriechenland£940.000*$1,224,228
2Alex FoxenUSA£720.000*$937,706
3Antoine LabatFrankreich£440.000$573,043
4Tom HallGB£300.000$390,711
5Sam GraftonGB£205.850$268,093
6Michael WangUSA£140.000$182,332
7John HaighGB£100.000$130,237
8Dara O’KearneyIrland£70.000$91,166

Quelle: Pokernews, partypoker

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben