eSport-Wetten: Der Guide für Anfänger

logo-lol-smallerEs geht nichts über das Mitfiebern bei einem Live-Sportevent. Oder doch? Fans des Wettsportes berichten, dass es den Nervenkitzel noch erhöht, wenn man zuvor ein attraktives Sümmchen auf das Lieblingsteam gesetzt hat. Und es ist bekannt, dass Wetten auf Pferderennen oder Fußballturniere seit jeher florieren. Doch was ist mit ausgefalleneren Sportarten? Seit wenigen Jahren fassen auch eSports immer mehr Fuß – die virtuellen Wettkämpfe in Computerspielen wie League of Legends oder Counter Strike ziehen nicht nur immer mehr Sponsoren an, sondern auch wahre Heerscharen von Fans. Fans, die auf ihr Lieblingsteam wetten wollen. Dieser Artikel skizziert, wie Sportwetten in der Welt der eSports ablaufen.

Wissen macht Ah!

Im Gegensatz zu Fußball, Basketball und Co. sehen eSports schon fast harmlos aus. Sind doch eh alles nur Computerspiele! Doch wer als Laie wirklich durchsteigen und schlaue Wetten platzieren möchte, muss sich in den Spielen bestens auskennen. Und die Regeln sind oft nicht so selbsterklärend, wie man denkt. Nur wer sich sehr gut in League of Legends auskennt und es möglicherweise sogar selbst spielt, kann wirklich abschätzen, wer ein guter Spieler ist oder nicht. Er kann mit einiger Sicherheit sagen, ob ein Spielzug zielführend war oder ein grober Patzer und ob ein bestimmtes Team wirklich gute Chancen auf den Sieg in sich trägt. Wie so oft gilt: Knowledge is key. Ohne dieses Wissen liegt man mit seiner Wette ganz oft daneben.

Richtigen Wettanbieter wählen

eSports sind wahnsinnig exotisch – die Zuschauer sind schier ausgeflippt, als sich Sender wie ESPN dazu entschieden, die Sportart ins Programm aufzunehmen. Erwartet hätte das wohl niemand so richtig. Und gerade weil diese Sportart so exotisch ist, gibt es immer noch nur wenige Wettanbieter, bei denen man Wetten auf das neueste Match platzieren kann. Zu bekannten Namen gehören Anbieter wie Bet at Home, doch auch andere nehmen Einsätze von Fans gerne entgegen. Wer aus der Liste der unterschiedlichen Namen dabei einen auswählt, sollte sichergehen, dass es sich auch um einen seriösen Dienstleister handelt. Zu viele Fans lassen sich von Boni oder sonstigen Zuckerln ködern und haben am Schluss den Salat, wenn der Anbieter nicht auszahlt oder hohe Gebühren dafür verlangt.

Live Wetten als besonderer Spannungsfaktor

Ein Match im Bereich des eSports kann außergewöhnlich lang dauern: Bis zu fünf Stunden kämpfen die Teilnehmer oft ums Siegertreppchen. Als Zuschauer wird einem dabei trotzdem nicht fad – vor allem, wenn man nebenbei immer wieder Live-Wetten platziert. Welcher Spieler wird in Führung gehen? Mit welcher Strategie siegt welches Team? Auch während des Spiels gibt es tausende Wahrscheinlichkeiten, die sich innerhalb von Sekunden ändern können. Für Fans bedeuten Live Wetten zudem nicht nur mehr Nervenkitzel – sondern auch mehr Gewinnchancen.

Zu guter Letzt muss natürlich auch vor den Gefahren des Wettens gewarnt werden: Nicht jeder Einsatz verspricht einen Gewinn und wer viel wagt, kann auch viel verlieren. Trotzdem spricht nichts dagegen, ab und zu einen Obulus springen zu lassen – schließlich ist nach einem Kinobesuch mit der Familie das Geld auch weg und man hat sich im Gegenzug köstlich amüsiert. In diesem Sinne: Frohes Wetten!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben