WSOPE Side Events – Chinesischer Doppelsieg im €2k Turbo, Siegteilung zu dritt beim Daily

30.10.2018-Winner-WSOPE-2k-TurboNeben dem WSOPE €10k Main Event und dem zusätzlich angesetzten €100k High Roller  boten sich auch gestern im King´s Resort wieder mehrere Optionen seinem Lieblingshobby zu etwas günstigeren Startpreisen nachzugehen. Für das am späten Nachmittag gestartete WSOPE €2.200 NLH Turbo Event meldeten sich 54 Starter, zusätzliche 3 Re-Entries hoben den Preispool auf €108.300 an. Geld gab es für die besten neun Akteure, über einen chinesischen Doppelsieg durften am Ende Hao Tian als Sieger und Yang Zhang als Runner-Up jubeln.

30.10.2018-Winner-NLH-Daily-TurboFür das deutlich erschwinglicherer €110 Daily interessierten sich am Abend 47 Teilnehmer. 8 Re-Entries wurden während des Turniers dazu gebucht, was den Preispool auf €5.225 stellte. Den Sieg teilten sich am Ende gleich drei Spieler, darunter auch der Deutsche Stefan Egon Schwarz. Für sein Kartengeschick konnte er sich, wie auch seine zwei Mitfinalisten, €1.263 an der Casino-Kasse abholen.

WSOPE €2.200 NLH Turbo – Ergebnisse

Entries: 54 (3 Re-Entries)

Preispool: €108.300

Pos.First nameLast nameNationalityPayoutDeal

1

HaoTianChina€ 36 358€ 31 744

2

YangZhangChina€ 22 467€ 27 081

3

DenysShafikovUkraine€ 14 919 

4

Anton EmanuelSuarez JohanssonSweden€ 10 312 

5

Boris AngelovKolevBulgaria€ 7 432 

6

AnatoliiZyrinRussian Federation€ 5 595 

7

JavierGomez ZapateroSpain€ 4 408 

8

Brian MarkCornellGermany€ 3 643 

9

AaronDuczakCanada€ 3 166 

WSOPE Side Event – King’s €110 Daily NLH Tournament – 30. Oktober 2018

Entries: 47 (8 Re-Entries)

Preispool: € 5.225

Pos.First nameLast nameCityNationalityPayoutDeal

1

Stefan EgonSchwarzWEYHEGermany€ 1 776€ 1 263

2

Dariusz BronislawChojnackiCHRZANOWPoland€ 1 228€ 1 263

3

PeterAnnaKOŠICESlovakia€ 784€ 1 262

4

HaniBahnaBEIRUTCanada€ 601 

5

Robert EgmontSchoenBERLINGermany€ 470 

6

SawasSechlidisXANTHIGreece€ 366 

 

Quelle / Bildquelle: King´s Resort

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben