GreySnowPoker – Neuer Online-Pokerraum mit rakefreien Games

gspMit einem etwas anderem Konzept und vielen neuen Ideen will der Pokerroom GreySnowPoker neue Pokerspieler auf seine Plattform locken. In einer rakefreien Umgebung und ohne Nutzung jeglicher Hilfssoftware sollen besonders Hobby- und Freizeitspieler angelockt werden. Alternativ zu den üblichen Rake-Modellen anderer Anbieter, stellt GreySnowPoker ein eigens entwickeltes Fairplay-Modell vor, das von aktiven Cashgame-Spielern eine Service-Gebühr von 3% nimmt, sobald sie den virtuellen Tisch wieder verlassen. Nehmen beispielsweise zwei neue Spieler mit $100 an einem Tisch platz, fallen maximal $6 an Gebühr an, egal wie lange die beiden Spieler sich duellieren. Ein weiterer großer Vorteil von GreySnowPoker ist die innovative Fairplay Poker-Lobby, die mit einer ausgeklügelten Seating-Logik arbeitet, womit Datamining und Bumhunting unterbunden wird.

Um es neuen Kunden besonders schmackhaft zu machen ein Spielerkonto zu erstellen, hält GreySnowPoker einen Match-Me-Bonus von bis zu $1.000 bereit, dazu erwartet aktive Spieler ein profitables Loyalty Programm, bei dem verdiente Punkte in Echtgeld getauscht werden können. GreySnowPoker lässt sich als Download-Version oder direkt auf der Webseite spielen.

GreySnowPoker wurde vom Iowa Tribe of Oklahoma ins Leben gerufen und ist damit der erste Online-Pokerraum eines uramerikanischen Indianer-Stammes. Seine Lizenz hält GreySnowPoker aber auf der britischen Insel Isle of Man. Der ungewöhnliche Name des neuen Pokerrooms geht auf die amerikanischen Ureinwohner zurück. Der Iowa Tribe of Oklahoma ist bei den Indianer bekannt als Bah Koh-Je, was übersetzt soviel bedeutet wie die Menschen des grauen Schnees (People of the Grey Snow).

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben