Handball Bundesliga und Fußball Euro League am Donnerstag

michael mimi krausBankroll Start: 1.000,-Euro, aktuell: 6.085,66 Euro

 

Mein Ziel, die 10 K bis Ende des Jahres zu erreichen, ist beim letzten Snooker-Tipp weiter in die Ferne gerückt. Ali Carter besiegte sicher Akani Songsermsawad, aber leider verlor Ding Junhui gegen einen starken Matthew Stevens sehr knapp mit 5-6. Diese Leistungsexplosion habe ich Stevens leider nicht zugetraut, und es war ja mit Abstand auch seine beste Leistung seit 3 Jahren.

 

Heute finden in der Handball Bundesliga 3 Spiele statt, wo die beiden führenden Mannschaften SG Flensburg Handewitt und SC Magdeburg jeweils auswärts antreten müssen. Gleichzeitig schaue ich auch in der Euro League vorbei, wo wir in den letzten beiden Spieltagen Erfolg hatten. Anfangen werden wir aber den Tag mit einem Snooker-Tipp aus Champion der Champions, wo ich der Sieger vom Wochenende Mark Allen in klaren Vorteil gegen Barry Hawkins sehe.

 

Snooker Mark Allen – Barry Hawkins

Mein Tipp: Mark Allen Quote 1.8 bei Comeon für 300,- Euro

 

TVB 1898 Stuttgart – SC Magdeburg

Mein Tipp: Mehr als 57.0 Tore Quote 1,7 bei Comeon für 250,- Euro

 

SC Magdeburg und die Spielweise von Trainer Bennet Wiegert habe ich in den letzten Monaten mehrmals beschrieben. Es wird von der ersten Minute an aufs Gaspedal gedrückt und deswegen fallen bei den Magdeburger Spielen viele Tore. Stuttgart ist in der Lage dieses Tempo mit zu gehen, die Frage ist: Ist dies auch klug? Hier würde ich aber mit ja antworten, da sie hinten sehr viele Tore rein bekommen und sie deswegen vorne auch viele werfen müssen, um ihre Spiele zu gewinnen. Mit einem Torverhältnis von 299-325 in 11 Spielen fallen im Schnitt knapp 57 Tore. Bei Magdeburg sind es auch genau 57 Tore. Ich denke aber, dass wir heute die 60 Tore Grenze eindeutig knacken. Bei Stuttgart ist zur Zeit der Spielmacher Michael Kraus in überragender Verfassung und der 35 jährige frühere Nationalspieler warf in den letzten beiden Spielen sensationelle 18 und 11 Tore gegen Hannover-Burgdorf und die Berliner Füchse. In dieser Form sollte der Bundestrainer Christian Prokop ihn auch für die Weltmeisterschaft im Januar in Erwägung ziehen. Ich sehe zur Zeit keinen anderen, der von der Mitte so torgefährlich ist wie Mimi Kraus mit deutschen Pass. Heute kann er seine Kandidatour nochmal unter Beweis stellen und ich hoffe, dass er mit den Stuttgartern für ein offenes Spiel sorgt.

 

HSG Wetzlar – Berliner Füchse

Mein Tipp: HSG Wetzlar Quote 1.9 bei Comeon für 220,- Euro

 

Die Füchse aus Berlin haben es zur Zeit nicht leicht. 8 Stammspieler, davon der gesamten Rückraum außer Jacob Holm, sind verletzt. So viele Verletzte kann selbst eine Spitzenmannschaft wie Berlin nicht kompensieren. Die beiden letzten Spiele in der Liga wurden dementsprechend auch verloren. Dazu kommt die frühzeitige Niederlage bei der Weltmeisterschaft der Vereinsmannschaften. Wo die Niederlage bei den Rhein-Neckar Löwen eingeplant war, tat die überraschend hohe 25-31 Niederlage zu Hause gegen Stuttgart dafür um so mehr weh. Hier lief bei den Berlinern nichts zusammen, sowohl vorne als auch hinten. Heinevetter hatte einen schlechten Tag und hinzu kam, dass Malte Semisch sich auch noch verletzte und heute von den wieder reaktivierten 42 jährigen Stoch ersetzt wird. Wetzlar hat sich nach einem verpatzten Saisonauftakt, jetzt endlich gefunden. In den letzten beiden Spielen wurde Gummersbach auswärts mit 24-19 und Göppingen mit 26-19 deutlich besiegt. Vor allem die Abwehr und Torwart Till Klimpke haben dabei stark gespielt. Klimpe steht zur Zeit bei imponierenden 32 % gehaltenen Bällen, die nur von Andreas Palicka (38) und Yannick Green (34) getoppt werden. Schafft er dieses Niveau heute zu halten, gewinnt Wetzlar auch gegen die angeschlagenen Berliner.

 

Slavia Prag – FC Copenhagen

Mein Tipp: weniger als 2.5 Tore Quote 1.8 bei Comeon für 250,- Euro

Mein Tipp: FC Copenhagen gewinnt zu Null Quote 8.5 bei Comeon für 60,- Euro

 

Bei Slavia Prag müssen 4 Stammspieler verletzt passen, aber die Tschechen lassen ähnlich wie die Dänen kaum Chancen zu, und ich denke, dass das Spiel mit einen knappen 1-0 Sieg einer der beiden Mannschaften enden wird. Ich sehe aber eher die Dänen vorne, die im Hinspiel zwar 0-1 verloren, sie aber trotzdem die bessere Mannschaft waren. Sollte Slavia treffen, dann auf Eckball, wo sie stark sind. Aus dem Spiel traue ich ihnen das weniger zu, wo vor allem der Ausfall ihres Kapitäns, der Kopf der Mannschaft, sehr weh tun wird. Bei FC Copenhagen kommt dagegen ihr Kapitän Carlos Zeca zurück, der im Hinspiel fehlte. Als Alternative könnte man auch FC Copenhagen Sieg zu Quote 5.75 spielen.

 

Desweiteren spielen wir folgende Spiele:

Spartak Moskau – Glasgow Rangers

Mein Tipp: Spartak Moskau Quote 2.35 bei Comeon für 150,- Euro

 

Malmö – Sarpsborg

Mein Tipp: Malmö Quote 1.7 bei Comeon für 250,- Euro

 

 

Dynamo Kiew – Rennes

Mein Tipp: Dynamo Kiew  Quote 2.0 bei Comeon für 200,- Euro

 

Bayer Leverkusen – Zürich

Mein Tipp: Bayer Leverkusen und beide Tor Quote 2.5 bei Comeon für 100,- Euro

 

Lazio – Marseilles

Mein Tipp: Lazio Quote 1,8 bei Comeon für 200,- Euro

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben