Banco Casino Bratislava – 10 Spieler qualifizieren sich an Tag 1A für das Thirty Grand Finale, Igor „Demon“ Panák neuer Chipleader!

ChipleaderPanakDer zweite Starttag beim €77 Thirty Grand im Banco Casino Bratislava spülte gestern 82 neue Spieler an die Pokertische des Casinos. Nachdem bereits zum Auftakt am Mittwoch 106 Entries gelöst wurden, steht der Count nach zwei von sechs gespielten Starttagen bei 188 Entries. Zehn Spielern gelang es gestern einen Stack mit durch den Tag zu bringen, dabei löste Igor „Demon“ Panák mit 603.000 Chips den vorherigen Chipleader Ali Eghbaallzan aus Flight 1A an der Spitze ab. Panák ist in der Slowakei bestens bekannt und gehört zu den herausragenden Spielern der dortigen Szene. Bisher haben sich 26 Spieler einen Stack für Tag 2 erspielen können, damit sind sie am Sonntag am Finaltag ab 15 Uhr sicher mit dabei.

45877052_2173627789562262_5221675828064026624_oHeute und morgen stehen noch zwei reguläre Flights (1C & 1D) mit 30 Minuten Blinds und 30.000 Chips zum Einstieg auf dem Programm, danach bleibt nur noch die Option sich über den Turbo Startag 1E (15 Minuten Blindlevel) oder den Superturbo Tag 1F (10 Minuten Blindlevel) zu qualifizieren. 16 Level werden pro Starttag gespielt, heute fliegen im Banco Casino ab 18 Uhr die Karten.

Banco Casino Thirty Grand – Ergebnisse von Tag 1B

Entries: 82 (Total 188)

Preispool: €30.000 GTD

Panák Igor – 603000

Lukács Attila – 347000

Milaberský Ondrej – 285000

Vanek Dušan – 256000

Horečný Lukáš – 252000

Barczi Tomáš – 184000

Fabok Vladimír – 183000

Salay Karol ml. – 175000

Šošovička Juraj – 145000

Kerekes Katalin – 81000

Banco Casino Thirty Grand vom 07. – 11. November

ThirtyGrand30kNovemberSchedule

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben