partypoker CPP Main Event – Pascal Hartmann im Finale

pascal_hartmannNur noch 11 Spieler sind im Rennen um den Titel beim partypoker 2018 Caribbean Poker Party Main Event im Baha Mar Resort auf den Bahamas. Neben dem Titel darf sich einer der verbliebenen Teilnehmer über einen Scheck von sagenhaften $1.5 Millionen freuen, mit Pascal Hartmann ist auch noch ein Spieler aus unserer Community im Rennen, und Pascal hat als zweiter im Chipcount eine ausgezeichnete Ausgangsposition im finalen Tag.

Der Chipleader mit 292.500.000 Chips ist Konstantin Maslak und kommt aus Russland, mit etwas Abstand liegt Pascal Hartmann auf Position Zwei mit 238.000.000 Chips, bei Blinds von 1,75Mio/3,5 Mio und Ante von 3,5 Mio ein sehr gut spielbarer Stack. Im sehr international besetzten Finale sind Spieler aus 8 Nationen vertreten und jeder hat breits ein Preisgeld in Höhe von $85.000 sicher, aber für jeden wird nun den Titel und das Preisgeld in Höhe von $1.500.000 im Fokus stehen.

Die verbliebenen beiden weiteren verbliebenen Spieler aus unserer Community, Marius Griese und Patrice Brandt mussten sich gestern leider vom Traum des Titels verabschieden. Griese erhielt als 31. ein Preisgeld in Höhe von $25.000, Brandt nimmt $17.500 mit nach Hause. Via partypoker LIVE könnt ihr der Action im Live Stream oder Live Blog folgen.

Anbei der Seat Draw für den finalen Tag:

SeatTable 1Chip CountTable 2Chip Count
1Joe Kuether228,000,000–empty–
2Craig Mason208,000,000Filipe Oliveira181,500,000
3–empty–Alex Lynskey150,000,000
4–empty–Pascal Hartmann238,000,000
5Marc MacDonnell95,500,000Konstantin Maslak292,500,000
6Anton Wigg76,000,000–empty–
7–empty–Diogo Veiga162,500,000
8Alex Turyansky104,000,000Niek van der Sluijs82,000,000

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben