Poker Night in America – Wenn die Wunschkarte zum Albtraum wird

pokernight_in_AmericaManchmal wünscht man sich beim Pokern eine Karte und wenn sie dann tatsächlich kommt, führt kein Weg mehr aus der Hand. Genau diese Situation wurde Kyle Bowker in der Sendung Poker Night in America zum Verhängnis, als der Kartenprofi mit 65 auf der Suche nach einer Straight auf dem River fündig wird. Dumm nur, dass sein Gegner Jake Schanbacher ebenfalls auf einem Draw saß, und sich für ihn die bessere Straße umdrehte. Beide hatten zu diesem Zeitpunkt ordentlich Chips vor sich, sodass sich ein dicker Pott von $43.825 (877 Big Blinds) aufbaute.

Poker Night in America – Wenn die Wunschkarte zum Albtraum wird

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben