Gorans Sportwetten – Champions League – Diese Monsterquote (22,00) ist ein Versuch wert!

Champions League

Hallo Zocker-Freunde!

Meine gestrige Wette ging relativ entspannt durch und ich konnte einen Reingewinn von €75,- erzielen. Ich hatte in der türkischen Süper Lig auf die Partie zwischen Göztepe und Basaksehir getippt und hier die Draw no Bet-Quote auf Basaksehir gehalten. Da der Lieblingsklub vom türkischen Staatspräsidenten – Erdogan – souverän mit 2:0 gewann, konnte ich meine Bankroll auf stabile €2615,- hochschrauben. Ich hatte in meinem letzten Bericht erwähnt, dass ich eigentlich keine Wetten auf türkische Spiele platziere, da mir da zu viel geschoben wird. Vielleicht mache ich hier in Zukunft aber mal die eine oder andere Ausnahme, da ich dass Gefühl habe, dass Basaksehir dieses Jahr zum ersten Mal in der Klubgeschichte die Meisterschaft holen soll. – Und wenn einer das regeln kann, dann Erdogan! Man sollte die Entwicklung von Basaksehir auf jeden Fall im Auge behalten, da ich denke, dass man mit dieser Truppe in den nächsten Monaten evtl. gut Kohle holen kann. An dieser Stelle nochmal danke an „Medu82“, welcher mir den Tipp empfohlen hat. Für heute habe ich mich für eine Favoriten-Kombi in der Königsklasse entschieden, wo eigentlich nicht viel schiefgehen sollte. Bis dahin, Bol Sans!

 

KOMBIWETTE:

Tipp 309
Juventus Turin – FC Valencia: (27.11.2018, 21.00 Uhr)
Hier brauchen wir wohl nicht lange zu schnacken. Die „alte Dame“ ist hier der klare Favorit und ich bin mir wirklich sicher, dass sie vor heimischer Kulisse einen Sieg einfahren werden. Mit Spielern wie Pjanic, Dybala und Cristiano Ronaldo ist die Truppe ja eh schon eine Klasse für sich, aber insbesondere zu Hause sind das echte Maschinen! In den letzten 3,5 Jahren haben sie in der Serie A eine atemberaubende Bilanz von 56/4/3! Das heißt im Umkehrschluss, dass Juve nur 3 von 63 Heimspielen verloren hat. Das letzte Champions League Heimspiel ging – gegen Manchester United – zwar mit 1:2 verloren, aber auch davor waren sie in der Königsklasse über zwei Jahre ungeschlagen. Zu der Niederlage gegen die „Red Devils“ muss man auch nochmal sagen, dass diese mehr als unglücklich zu Stande kam. Sie dominierten das Spiel nach belieben, vergaben etliche hochkarätige Chancen und kassierten dann in der 86. Minute einen direkt verwandelten Freistosstreffer durch Mata und legten sich dann in der Nachspielzeit noch ein Ei selber rein. Wie auch immer: Juventus ist für mich eines der stärksten Teams in Europa (Top 3) und wird auf Garantie gegen Valencia gewinnen. Auch wenn Juve im Prinzip schon durch ist, werden sie heute Abend Vollgas geben, da dieses Team – gerade in der Champions League – sich immer von ihrer besten Seite präsentieren will. Hinzukommt, dass ein CR7 so unnormal ehrgeizig ist und immer knippsen will, um sich die Torjäger-Krone der Königsklasse zu holen. Auf Valencia will ich hier gar nicht groß eingehen, da sie an die Qualität von Juve bei weitem nicht rankommen. Sie haben nach einem katastrophalen Saisonstart zwar wieder halbwegs in die Spur gefunden (zuletzt zwei Siege in La Liga), aber spielen trotzdem überwiegend grottenschlechten Fussball. Das sie in der spanischen Liga erst 3 Siege in 13 Spielen eingefahren haben, spricht wohl Bände. Ich bin mir auf jeden Fall mega sicher, dass Juve diese Partie easy gewinnen wird und tippe hier dementsprechend auf einen Heimsieg.
Mein Tipp: JUVE / Quote: 1,40 bei Sportwetten.de
+
Atletico Madrid – AS Monaco: (28.11.2018, 21.00 Uhr)
In diesem Spiel sind die Spanier natürlich der haushohe Favorit. So klar wie die Bookies sehe ich die Sache aber dennoch nicht, bzw. kann ich die Quotenansetzung überhaupt nicht nachvollziehen. Die Buchmacher bieten uns hier im Schnitt eine 1,15 Quote für Atletico, während uns für Monaco eine satte 22,00 geboten wird. Sorry, aber das steht in meinen Augen in keinem Verhältnis und dementsprechend sehe ich massives Value auf sämtliche Monaco-Quoten! Monaco steckt zwar in einer Krise, ist aber trotzdem von der Kader-Qualität nicht so schwach wie die Ergebnisse der letzten Monate es aussagen. Am vergangenen Wochenende konnten sie auch endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern und konnten nach langer Zeit mal wieder ein Spiel gewinnen. Mit Leuten wie Falcao, Jovetic und Co. können sie nach wie vor auch spielstarken Teams die Stirn bieten. Beim Gruppenspiel in Dortmund haben sie es gezeigt und bis Mitte der zweiten Halbzeit richtig stark mitgespielt und dem BVB mehr als nur Paroli geboten. Hätten sie ihre Chancen gegen die Dortmunder besser ausgespielt, hätte es für die Dortmunder auch ein böses Ende nehmen können! Da ich eine Favoriten-Kombi spiele, habe ich mich hier für die Monaco (Handicap+3) entschieden, da ich denke, dass es eine relativ knappe Kiste werden wird. Atletico sind zwar abgebrühte Hunde, aber sie gewinnen nie hoch. Wenn die ein Tor machen, murmeln die eigentlich nur noch rum und spielen auf Ergebnis verwalten. Atletico hat in den letzten 25 Partien nur ein Spiel (vs Huesca) mit drei Toren Vorsprung gewonnen und dementsprechend wäre die Handicap+3 Wette 24 von 25 mal durchgegangen. Da Monaco sich nicht abschiessen lassen will und Atletico nicht für Torspektakel bekannt ist, kann man diese Wette definitiv spielen!
Mein Tipp: MONACO HC+3 / Quote: 1,55 bei Sportwetten.de

Gesamtquote: 2,17 bei Sportwetten.de
Einsatz: €100,- / Max. Auszahlung: €217,-

 

EINZELWETTE:

Tipp 310
Atletico Madrid – AS Monaco: (28.11.2018, 21.00 Uhr)
Wie bereits erwähnt, sehe ich in den angebotenen Quoten massives Value. Mein Bauchgefühl sagt mir hier irgendwie, dass Monaco gegen Atletico die Sensation packen kann. Wenn Euch ein direkter Sieg zu gewagt ist, dann schaut euch vielleicht mal die anderen Quoten für Monaco an. Handicap+1 oder +2, Draw no Bet oder ähnliches. Die Quoten sind wirklich unfassbar stark und definitiv mal einen Versuch wert! Wenn kommt, dann kommt!
Mein Tipp: MONACO  / Quote: 22,00 bei Sportwetten.de
Einsatz: €15,- / Max. Auszahlung: €330,-

Bankrol Start: €1000,- (01/18)
Bankroll Aktuell: €2500,- (€115,- offen / Tipp 309+310)

 

 

Gruß Goran

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben