Die norwegische Pokerlegende Thor Hansen ist tot

Thor Hansen
Thor Hansen

Die internationale Poker-Community hat einen ihrer beliebtesten Vertreter verloren.

Der norwegische „Godfather of Poker“ Thor Hansen ist nach langem Kampf gegen den Krebs am gestrigen Mittwoch verstorben.

Hansen gewann 1988 und 2002 jeweils ein WSOP-Bracelet und war mit Preisgeldern von knapp $3 Millionen die Nummer 3 der norwegischen All-Time-Money-List.

In der Pokerszene gab es wenige Spieler, die so von anderen geschätzt wurden wie er. Barny Boatman bezeichnete ihn als ein „seltenes Exemplar, einen internationalen Schatz“.

Bereits 2012 erhielt Hansen die vernichtende Diagnose Krebs im Endstadium, doch auch dank der Unterstützung seiner Frau Marcella Braswell nahm er nicht hin, dass er nur noch einige Monate zu leben haben sollte.

Mit viel Optimismus stellte er sich dem Kampf gegen die Krankheit, nahm weiter an Pokerturnieren teil und schrieb seine Autobiographie „Unzensiert“.

Nach über sechs Jahren hat er den Kampf nun verloren.

5 Kommentare zu “Die norwegische Pokerlegende Thor Hansen ist tot

  1. Schade dass er gestorben ist,aber schlimmer bzw makaberer finde ich diesen Artikel zu nutzen um Eigenwerbung zu machen,weil es viele lesen werden *dislike* 👎

  2. +1… einfach nur widerlich. Bitte sperrt diesen alten, nach einem letzten Fünkchen Aufmerksamkeit dürstenden Furz!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben