Casino Schenefeld – Marian S. dealt sich zum Sieg beim letzten 88 Double Chance Turnier des Jahres

Double Chance SchenefeldAm letzten Freitag des Jahres veranstaltete das Casino Schenefeld wie an jedem Freitag das beliebte 88 Double Chance Turnier. In Summe wurden 64 Entries zu jeweils €80+€8 bezahlt und somit lagen €5.120 im Preispool. Als nur noch drei Spieler am Final Table saßen konnte man sich auf einen Deal einigen. Marian S. schnappte sich den Sieg für €1.390, Heiko K. und Mehdi T. durften sich über jeweils €935 freuen. An der Bubble musste sich leider Steffi W. verabschieden, es wurde aber vorher vereinbart das €100 für diese immer sehr undankbare Platzierung reserviert werden.

Anbei die gesamten Payouts:

Ergebnis vom:28.12.18
Turniername:88 Double Chance
Buy-in:80+8€
Entries:64
Re-Buy:
Addon:
Preispool:5.120 €
Ergebnis:
PlatzVornameNamePreisgeldDeal
1MarianS.1.490 €1.390 €
2HeikoK.1.080 €935 €
3MehdiT.790 €935 €
4ClemensG.560 €
5Dony410 €
6ThomasS.310 €
7Jose MorenoB.200 €
8FilipP.150 €
9TheodorosG.130 €
10SteffiW.100 €

Funky DeepstackHeute am Samstag den 29.12 wird im Casino Schenefeld um 18:30Uhr das €145+€5 „Funky Deep Stack“ THNL Event gespielt. Hier geht es mit 25.000 in Chips los und jeder Level dauert 20 Minuten. Ein Re-Entry ist nicht möglich. Wie bereits berichtet dürfen sich Poker Fans bereits jetzt auf des Hochgepokert Masters vom 15. bis 20. Januar im Casino Schenefeld freuen. Sämtliche Informationen findet ihr in diesem Artikel:
Weitere Informationen zum Angebot des Casino Schenefeld gibt es auf der Homepage.

Anbei der Turnierplan für Dezember:

CSS Turnierplan Dezember 2018 Kopie

 

 

 

 

Quelle/Bildquelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben