Branko S. holt sich den PLO Showdown im Casino Schenefeld am Donnerstag

PLO SchenefeldMit einem ungewöhnlichen Deal aber sechs zufriedenen Gesichtern endete am Donnerstagabend das wöchentliche €95 + €5 Pot-Limit Omaha Turnier im Casino Schenefeld. Nachdem 30 Teilnehmer mit gemeinsamen 34 Re-Entries einen Preispool von €6.020 aufgebaut hatten, einigten sich die Finalisten bei noch sechs übrigen Spielern frühzeitig auf einen Massendeal. Die eigentlichen Geldränge begannen zwar erst mit Platz vier, mit einer gerechten Aufteilung des angehäuften Preisgeldes waren jedoch alle Einverstanden. Lediglich Branko S. (1./€1.200) und Hauke K. (2./€980) durften sich etwas mehr Geld aus dem Pott nehmen, die übrigen vier Spieler am Finaltisch gaben sich mit jeweils €960 zufrieden.

Das Poker-Wochenende in Schenefeld wird heute Abend mit dem 88 Double Chance Turnier ab 20 Uhr eingeleitet. Am Samstag findet ab 18:30 Uhr das €145 + €5 Funky Deep Stack statt und am Sonntag den 06. Januar gibt es das erste Hochgepokert Masters Main Event Satellite. Gestartet wird ab 18 Uhr mit einem Buy-In von €50 + €5 und einem möglichen Re-buy sowie der Option eines Add-ons nach der ersten Break.

€95 + €5 PLO unlimited Re-Entries (03. Januar 2019)

Entries: 30 (34 Re-Entries)

Preispool: €6.020

Platz

Vorname

Name

Preisgeld

Deal

1

Branko

S.

2.290 €

1.200 €

2

Hauke

K.

1.690 €

980 €

3

Rizk

K.

1.200 €

960 €

4

Nadhir

G.

840 €

960 €

5

Andreas

W.

960 €

6

Dieke

M.

960 €

Poker Turnierplan Januar 2019

2019-HGP-MASTERS_2

2019-HGP-MASTERS-SCHENE

Weitere Informationen zum Angebot des Casino Schenefeld gibt es auf der Homepage.

Quelle /Bild Quelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben