Casino Schenefeld – Neun Spieler sichern sich im ersten Hochgepokert Masters Satellite das ME-Ticket

spielbank-schenefeldAm Sonntag fand im Casino Schenefeld das erste Live-Satellite zu den Hochgepokert Masters statt. 48 Teilnehmer nahmen Anlauf, um eines der €660 Main Event Tickets zu ergattern. Gespielt wurde mit einem möglichen Re-Entry und einem Add-on nach der Pause. 33 Spieler kauften sich einmal nach, 38 nahmen während der ersten Pause die Option auf einen Add-on wahr. Damit erreichte der Preispool eine Höhe von €5.950, womit neun Tickets im Wert von €660 zu vergeben waren.

Nach einem munteren und spannenden Abend können die neun Ticket-Gewinner nun wählen, welchen der drei angeboten Starttage sie spielen möchten. Das Main Event der Hochgepokert Masters steigt vom 17. – 20. Januar 2019.

HGP MastersAm kommenden Sonntag den 13. Januar 2019 findet das zweite €50 + €5 HGP Masters Main Event Satellite 1R/1A statt, eine letzte Möglichkeit günstiger an ein Ticket zu kommen, gibt es dann noch am 16. Januar 2019 beim Hochgepokert €120 + €10 Supersatellite einen Tag vor Beginn des nordischen Poker-Highlights.

Heute Abend ab 20 Uhr geht es in Schenefeld zunächst mit dem „Gönn dir 77“-Deepstack-Klassiker weiter. Alle Teilnehmer des Montagsturniers erhalten wie immer zu ihrem Buy-In einen leckeren Cocktail.

Hochgepokert Masters Main Event Satellite (06. Januar 2019)

Entries: 48 (33 Re-buys, 48 Add-ons)

Preispool: €5.950 – 9 Tickets im Wert von €660

Platz

Vorname

Name

Preisgeld

1

Matthias

K.

660 € Ticket+1€

2

Vambe96

660 € Ticket+1€

3

Joachim

K.

660 € Ticket+1€

4

Drawbox

660 € Ticket+1€

5

Mohamed

H.

660 € Ticket+1€

6

Sabri

S.

660 € Ticket+1€

7

Mr.Grande

660 € Ticket+1€

8

Cobra

660 € Ticket+1€

9

Novelle

660 € Ticket+1€

10

Mehdi

T.

10 €

Poker Turnierplan Januar 2019

2019-HGP-MASTERS_2

2019-HGP-MASTERS-SCHENE

Weitere Informationen zum Angebot des Casino Schenefeld gibt es auf der Homepage.

Quelle /Bild Quelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben