Casino Schenefeld – Daskalos gewinnt das DeepStack Turbo, 4 Sieger beim Big Addy!

casino-schenefeldDie ersten zwei Wochenturniere im Casino Schenefeld waren einmal mehr ausverkauft. Das Gönn dir 77 Deepstack Turbo am Montag sowie das Big Addy am Dienstag erreichten beide ihre Cap-Grenze, sodass sogar eine Ausnahme gemacht werden musste, um der Nachfrage nachzukommen. Positiv wirkte sich das natürlich in den Zahlen wieder aus. Beim „Gönn dir 77“-Deepstack NLH-Turnier wurde durch 68 Teilnehmer ein Preispool von €4.630 und beim Big Addy R/A wurden von 33 Startern durch etliche Re-buys und Add-ons ein Pott von €3.680 aufgebaut. In beiden Turnieren wurde gedealt. Während Daskalos beim Gönn dir 77 nach einem 3-way Deal als alleiniger Sieger feststand und €1.100 beanspruchte, gab es beim Rebuy-Spektakel am Dienstag gleich vier Gewinner, die sich jeweils über eine Prämie von €882 freuen konnten.

Im Pokerfloor des Casinos wird heute Abend ab 19:30 Uhr wie an jedem Mittwoch Cashgame angeboten. Der Mindesteinstieg liegt bei €100. Gespielt wird mit Blinds von €2/€2. Am Donnerstag endet der Monat mit dem wöchentlichen €95 + €5 PLO-Turnier. Den neuen Pokerplan für Februar stellen wir Euch unter den Ergebnissen zur Verfügung.

€30 + €5 Big Addy R/A (29. Januar 2019)

Entries: 33 (63 Re-buys, 29 Add-ons)

Preispool: €3.680

Platz

Vorname

Name

Preisgeld

Deal

1

Enrico

B

1.390 €

882 €

2

Krzysztof

S

1.030 €

882 €

3

Adam

M

740 €

882 €

4

Abdulrahman

A

520 €

882 €

5

Nohman

Z

150 €

150 €

 

€70 + €7 Gönn dir 77 Deep Stack (28. Januar 2019)

Entries: 68

Preispool: €4.630

Platz

Name

Preisgeld

Deal

1

DASKALOS

1.310 €

1.100 €

2

TORBEN S

950 €

930 €

3

MOHAMMAD Q

700 €

930 €

4

CHRISTIAN S

500 €

5

KALBOBO

360 €

6

PATRICK A

270 €

7

FAIZ A

  180 €

8

MEHDI T

  140 €

9

PETER W

  110 €

10

NASAR N

100 €

Poker Turnierplan Februar 2019

Schenefeld_Februar2019

Weitere Informationen zum Angebot des Casino Schenefeld gibt es auf der Homepage.

Quelle /Bild Quelle: Casino Schenefeld

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben